Die neue Version v4.5 vom Bildbearbeitungsspezialisten DxO Optics, integriert sich jetzt nahtlos in Adobe Lightroom. Bekannt ist DxO Optics Pro für seine hervorragenden Möglichkeiten zur Entzerrung von z.B. Weitwinkel- und Fisheye Aufnahmen, Entfernen von chromatischen Aberationen oder Vignettierungen und die ausgefeilten Tools zur Entrauschung und Schärfung. Beim Spezi Ken Rockwell kann man seine Lobeshymnen auf […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

dxO Die neue Version v4.5 vom Bildbearbeitungsspezialisten DxO Optics, integriert sich jetzt nahtlos in Adobe Lightroom. Bekannt ist DxO Optics Pro für seine hervorragenden Möglichkeiten zur Entzerrung von z.B. Weitwinkel- und Fisheye Aufnahmen, Entfernen von chromatischen Aberationen oder Vignettierungen und die ausgefeilten Tools zur Entrauschung und Schärfung. Beim Spezi Ken Rockwell kann man seine Lobeshymnen auf DxO nachlesen.

Quasi als Nebenprodukt gibts auch gleich noch den heiß ersehnten Flickr Export mit dazu …

Damit wird Lightroom schon fast zum 95% Tool, was die Bearbeitung von Digitalbildern angeht. Mit fast 150€ für die Pro Standard Version, ist DxO Optics Pro 4.5 aber auch nicht ganz preiswert. Ich werde das bald mal mit der Demo testen und berichten, was dabei raus kam.

[EDIT]: Scheinbar ist die Integration von DxO doch nicht so nahtlos, wie man es sich wünschen würde. Mehr dazu schreibt „roschtatoschta“ im Lightroom-Forum.

[tags] Photoshop, Lightroom, RAW, Fotografie[/tags]

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon