Ich warte ja schon lange auf eine gaaaanz neue Lightroom Version, aber nun gibt es erst einmal ein weiteres Bugfix-Update mit dem Namen Lightroom 6.10.1, CC 2015.10.1. Es wurde unter anderem ein Fehler behoben, der mich in den letzten Wochen jedes Mal genervt hat.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Dieser Fehler kam dann, wenn man ein Foto aus Lightroom zu Photoshop zur Bearbeitung schicken wollte. Dann meinte Lightroom, dass Photoshop nicht die erforderliche ACR Version installiert hätte, obwohl das natürlich der Fall war. Außerdem wurden Farbverschiebungen beseitigt, die bei Fuji X-Kameras oder der Hasselblad X1D (die hat ja jeder von uns – höhöhö) entstehen konnten. Neben ein paar weiteren Bugfixes werden – wie immer – neue Kameras unterstützt:

Panasonic LUMIX DC-ZS70 (DC-TZ90, DC-TZ91, DC-TZ92, DC-TZ93)
Sony A9 (ILCE-9)

Als einziges neues Objektiv ist das Sony FE – Zeiss Batis 2.8/135 dabei.

Adobe weist weiterhin darauf hin, dass Nutzer mit einer AMD-Grafikkarte (wie ich) und der Treiberversion 17.4.4 das Entwicklungsmodul nicht aufrufen können, so lange die GPU-Beschleunigung in den Einstellungen aktiviert ist. Hier soll man auf eine ältere Treiberversion zurückgreifen oder die GPU-Beschleunigung deaktivieren (was ohnehin bei den meisten Anwendern nicht viel bringt, wie ich HIER und HIER beschrieben habe).

Zusätzlich wurden die Lightroom Mobile Apps für  iOS und Android upgedatet.

Das Update bekommt ihr wie immer über das automatische Update beim Start von Lightroom 6 oder über den Creative Cloud Updater.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon