Das ging jetzt ja recht flott. Nachdem man bei Adobe mit dem letzten Lightroom Update 6.2/CC2015.2 mal richtig daneben gelangt hat, gibt seit heute nicht nur das Update fürs Update, sondern auch eine Entschuldigung.

Fehlerfreie Software ist wohl eine Illusion. Allerdings gab es bei früheren Lightroom Versionen ausgedehnte öffentliche Beta-Phasen, in denen schon so mancher Fehler von den Benutzern entdeckt wurde. Nun werden neue Versionen einfach rausgegegben und man muss sehen wo man bleibt. Schon in meinem Beitrag zum letzten Update habe ich davor gewarnt, es gleich zu installieren. Neue Software-Versionen sollte man immer erst einmal etwas abwarten oder zumindest nicht auf einem Produktivsystem nutzen.

Im aktuellen Fall war es so, dass der umgestaltete Import-Dialog wohl diverse Abstürze und Instabilitäten provozierte und sich die Arbeit mit Lightroom sehr schwierig und zäh gestaltete. Auch ist der neue Import-Dialog meiner Meinung nach missglückt. Es wurden Funktionen wie das Verschieben von Dateien beim Import, der gleichzeitige Import von mehreren Karten, die Dateivorschau bei der Umbenennung der Dateien und noch so einiges mehr wegrationalisiert, weil es dadurch für neue Nutzer übersichtlicher wäre.

Tipp: Mit einer SSD machst du Lightroom schneller!
Mit einer Solid State Festplatte kannst du Lightroom sehr viel schneller machen! Diese gibt es schon ab 50 Euro und mit einer Bestellung über diesen Link unterstützt du meine Seite!

Hand aufs Herz: So komplex ist Lightroom nicht, dass man den Import nicht verstehen könnte. Wie bei jedem neuen Produkt muss man sich aber halt auch damit erst einmal auseinandersetzen und notfalls auch etwas dazulernen. Soll es geben –  und Anleitungen gibt es im Netz jede Menge.

Die Beschwerden über das missratene Update im Adobe Blog sind zurecht ellenlang. Nun gibt es aber ein Bugfix-Release, welches zumindest die Absturzprobleme beseitigen soll. Gleichzeitig entschuldigt sich Tom Hogarty, seines Zeichens Produktmanager bei Adobe für Lightroom, für die Probleme und das mangelhafte Update. Der VW-Skandal bringt wohl Entschuldigungen für schlechte Software in Mode. Er betont aber noch einmal, wie wichtig (und richtig) die Entscheidung zum neuen Import-Dialog ist.

Ich finde es nach wie vor nicht gut wenn ein Software-Update Funktionen entfernt und den Workflow vieler (professioneller) Anwender durcheinander bringt.

Das Update 6.2.1 sollte bei den Kaufversionen automatisch beim Start von Lightroom angeboten werden. Creative Cloud Nutzer werden über die Cloud App informiert, sobald das Update CC2015.2.1 zur Verfügung steht.

35 Responses

  1. Georg

    Weiß jemand wie ich bei Adobe das Update auf 6.2.1 direkt runterladen kann? Ein Bekannter hat die LR Kaufvariante und nur eine lahme DSL Verbindung. So wie es scheint geht selbst die Testversion nur noch über CC. Im Kundenmenü bei den Bestellungen kann ich nur die Version 6.0 laden.
    Vielen Dank vorab.

    Antworten
  2. Dieter

    Bei mir kam es auch noch dem Downgrade auf Lightroom 6.1.1, 6.1 und 6.0 häufig zu Abstürzen. Nachdem ich unter Bearbeiten -> Voreinstellungen -> Leistung das Häkchen bei Grafikprozessor vorgefunden und entfernt hatte, scheint der Bildaufbau zwar langsamer zu sein, dafür gab es allerdings bisher auch keine Abstürze mehr.

    Antworten
  3. Hans Peter

    Bitte meine Frage, gibt es für das Samsung NX 16-50 2/2,8 und für das Samsung NX 50-150 2,8 an der NX 1 ein Lens Profile
    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
  4. Winfried

    Schade, dass ich nicht vorher gelesen habe. Ich hatte 6.1.1, alles war gut. Jetzt habe ich 6.2.1 und sehe nach dem Import (von CANON 70D) nur noch schwarz.

    Antworten
      • Winfried

        Das Ausschalten der Grafikbeschleunigung hat bei mir leider nichts gebracht. Die Fotos sind und bleiben schwarz. Aber in PSE12 lassen sie sich (glücklicherweise) normal entwickeln.

  5. Joerg

    Hallo, an alle LR-Fans! Habe auch die Version 2015.2.1 für Win auf Laptop und Desktop. Komme gerade aus Lissabon mit reichlicher Ausbeute zurück. Mit dabei sind Aufnahmen RAW DNG, die für HDR- und Pano-Ausentwicklung vorgesehen waren. Leider funktionieren auf beiden Rechnern diese Funktionen erstmals nicht mehr. Die jew MERGE-Datei zeigt statt des Fotos eine schwarze Maske. Scheue eine Neuinstallation, nachdem auf beiden PCs diese Funktion nicht läuft. Übrigens verweigerte auf die Bridge via ARC ihren Dienst. Kennt jmd das Problem oder besser noch eine Lösung? Grüße aus Lübeck, Jörg

    Antworten
  6. Wolfgang

    Habe Lightromm komplett gelöscht und wieder Vers. 6.0 aufgespielt, weil mir der Import wesentlich besser gefällt. Frage: Wie komme ich jetzt auf Vers. 6.1?

    Antworten
  7. Dieter

    Ganz toll! Auch mit dem Fix Lightroom 6.2.1 hängt sich bei mir Lightroom häufig auf. Ich werde Lightroom deinstallieren und die stabile Version 6.1 installieren.

    Antworten
  8. Felix

    + Offenbar wird jetzt ein Explorerdialog verwendet der auch die Bibliotheken darstellt – wow, willkommen in der Neuzeit
    – Meine Importvorlagen sind verloren … sch******

    Antworten
  9. Hans-Jörg Ott

    Ich möchte auch den alten Import wieder haben. Wenn Adobe mit einer neuen Import-Funktoin weniger versierte Neukunden gewinnen will, dann sollen sie ein „Lightroom elements“ rausbringen, aber nicht die bisherigen Nutzer mit solchen „Verschlimmbesserungen“ abschrecken.

    Antworten
  10. Fotowolf61

    An den Performanceproblemen hat sich auch mit der Version 6.2.1 NICHTS geändert. Durch das Update ist LR jetzt unbrauchbar geworden. Das ist eine riesen Sauerei und ich erwarte mir, dass Adobe ein (downgrade-Update) nachschiesst um die Vorgängerversion wieder herzustellen.

    Antworten
    • Michael Commentz

      Doch es hat sich etwas geändert: mit 6.2.1 läuft LR noch schlechter als in der Version 6.2. Ich bin ebenfalls unheimlich sauer auf dieses Schei….Update. Selbst der Import von der Festplatte dauert ewig! Warum wird bei jedem Importaufruf immer die ganze Platte gescannt. Ich begreife das nicht!

      Antworten
  11. Rainer

    abmelden und neu anmelden verhilft zum Update. Aber glücklich bin ich nicht. Meine ersten drei Importe haben die Bilder irgendwo abgelegt nur nicht dort, wo ich sie hingaben wollte. Was hat der genommen, der diesen Import konzipiert hat? ICH WILL DEN ALTEN IMPORT ZURÜCK!

    Antworten
  12. Gerhard

    Leider ist das Update 6.2.1 – die angebliche Korrektur der Probleme – auch nicht zu gebrauchen. Unabhängig vom Import-Disaster habe ich das Problem, dass wenn ich zwischen den Modulen Bibliothek und Entwickeln wechsle, das Programm sich in 90% der Fälle mit „keine Rückmeldung“ aufhängt.

    Antworten
  13. Rainer

    woher habt ihr den Update? bei meiner Cloud wird noch kein Update angeboten auf die Katastrophen-Version.

    Antworten
    • nachbelichtet

      geh mal auf die Adobe Lightrrom Seite und klick da den manuellen Download an. Hat bei mir funktioniert. Es gibt wohl ziemliche Verzögerungen.

      Antworten
    • nachbelichtet

      Klar ging das. Mit STRG(CMD) konnte man mehrere Quellen für den Import auswählen, sofern man entsprechend viele Kartenleser angeschlossen hatte. Hochzeitsfotografen haben das sehr gerne und häufig genutzt.

      Antworten
      • Michael

        Ich bin Hochzeitsfotograf und ein Lexar Cf Reader hub angeschlossen… Dennoch ging immer nur ein Importdialog von einer Quelle gleichzeitig.

      • nachbelichtet

        Doch doch 🙂 … und es geht wohl mit dem Update-Update wieder. Man darf nur nicht über die „Geräte“ gehen, sondern über den „Arbeitsplatz“ (die Ordnerstruktur). Geht schon seit ein paar Jahren.

  14. Maurice

    Und ich dachte scho Adobe entschuldigt sich dafür das sie das Dunst Werkzeug nicht in die Kaufversion eingebaut haben. Somit doch ne 2 Klassen Update Politik. Schade

    Antworten
  15. Uwe

    Der Export-Dialog funktioniert bei mir mit LR 6.2.1 und El Capitan 10.11 nach wie vor nicht. „Wie vorher exportieren“ funktioniert.

    Antworten
  16. Jens

    Kann sein, dass man sich an der Creative Cloud ab- und wieder anmelden muss, um das Update angezeigt zu bekommen. Die Downloadgröße ist erfreulich klein.

    Antworten
  17. Heinz

    Auf meinem Mac Book installierte sich das LR Update automatisch. :-/ Und ja, Lightroom stürzte dauernd ab. Natürlich hatte ich gerade gestern einen Job wo ich die Bilder mit dem Mac Book verarbeiten musste. Am Abend kam dann das Patch-Update. Die Probleme sind bei mir weg. 🙂
    Doch an den neuen Workflow muss ich mich zuerst gewöhnen. Keine Ahnung was man am alten Workflow nicht verstehen konnte? Hier hat Adobe eindeutig verschlimmbessert! Schade. Ich hoffe sie bringen eine Variante wo man zwischen den beiden Import Varianten umschalten kann. Wäre ja keine so grosse Sache.
    Trotzdem ist Lightroom DAS Hobby Fotografenwerkzeug.

    Antworten
  18. Tino

    Seit LR-Version 6 muss man die Updates per CC-App herunterladen. Es ist leider Glückssache, ob es überhaupt angezeigt wird oder nicht. Auf meinem MacBook funktionierte es, auf meinem iMac hingegen nicht. Jetzt bin ich auf Version 6.2. Das fehlerbereinigte Update von dem du hier schreibst, wird mir leider nicht angeboten (Stand: 10.10.2015).

    Antworten
  19. looks

    Ich verstehe nicht, warum fast alle Softwarehersteller auf den Zug von einfacher Software, für jeder verstehbare Software springen. Eine komplexe Software, braucht, wie im Artikel beschrieben eben Zeit, bis man sich da eingearbeitet hat. Überall diese buttons und daher vom Hersteller vorgeschrieben Weg, die einfache Ordnerstruktur ist doch immer noch das beste. Wenn sie schon ein Produkt für alle machen müssen, dann bitte in 2 Versionen, eine Light Lightroom version zum Beispiel!

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon