Die meisten Diskussionen wenn es sich um das kommende Windows 8 geht, drehen sich um das vermeintlich nicht vorhandene Startmenü und für viele ist das sogar der Hauptgrund, das neue Windows abzulehnen. Hilfe in Form von kostenloser Software und heißt Pokki Menu.

Dieser Beitrag wurde 2012 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Ganz ehrlich? Nach einigen Wochen Arbeit mit der Verkaufsversion von Windows 8 finde ich das neue Bedienkonzept richtig gut. Wie beim Mac habe ich mich daran gewöhnt, einfach auf die Windows-Taste zu hauen und die ersten Buchstaben des Namens meiner Anwendung einzutippen. Unter OS X geht das mit der CMD+Leertaste. Meine Programme habe ich mir auf dem „Surface“ schön geordnet und die wichtigsten sind als große Kacheln gleich vorne dran.

Das Pokki Menü mit Favoriten und Startbutton unten links

Wer sich aber partout nicht damit arrangieren mag, kann die Freeware Pokki Menu installieren. Pokki bringt ein „normales“ Startmenü in Windows 8 samt eigenem Startbutton. Pokki kann aber noch mehr. So lassen sich Favoriten im Stil von App-Buttons abspeichern und die Mitteilungszentrale erinnert stark an die von OS X Mountain Lion. Über den eigenen Appstore von Pokki können viele kostenlose Programme und Apps gefunden und installiert werden.

Facebook Lite in Pokki

Darunter befinden sich neben Apps für Pinterest, YouTube, Wikipedia z. B. ein kleiner und praktischer Facebook-Client, ein PC Client für Instagram sowie eine Gmail-App, die auch den Posteingang in der Taskleiste und der Mitteilungszentrale signalisiert.

Mehr Infos und den Download findest du auf der Pokki-Website: https://www.pokki.com/

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon