Neues Objektiv von Nikon:AF-S Nikkor 70-200 f/4G ED VR

Als Nikon-Fotograf schaute man bislang etwas neidisch auf das Canon EF 70-200 f/4 IS USM, welches für relativ wenig Geld eine sehr gute Bildqualität bei konstanter Lichtstärke bietet. Nikon zog nun mit dem neuen AF-S Nikkor 70-200 f/4G ED VR nach.

Das  AF-S Nikkor 70-200 f/4G ED VR ist nicht nur deutlich kompakter und leichter als das lichtstärkere Nikon AF-S Zoom-Nikkor 70-200mm 1:2,8G IF-ED VR, sondern auch gute 750 Euro günstiger, denn es wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1379,00 Euro angegeben.

Nikkor 70-200 f/4G ED VR

Technische Daten

  • Brennweite: 70 bis 200 mm
  • Größte Blende f/4
  • Kleinste Blende f/32
  • Innenfokussierung
  • Anzahl Blendenlamellen: 9
  • Naheinstellgrenze: 1 m
  • Filterdurchmesser: 67 mm
  • Optischer Aufbau: 20 Linsen in 14 Gruppen
  • Durchmesser: ca. 78 mm
  • Länge: 178,5 mm
  • Gewicht: ca. 850 Gramm

Es soll das preiswerte Tele für die neuen Vollformatkameras D600 und D800 sein und durch ein nano-beschichtetes Element weniger interne Reflexionen erzeugen. Der neue Bildstabilisator soll bis zu 5 Blendenstufen stabilisieren können und damit scharfe Bilder bis 1/6 s bei 200mm Brennweite ermöglichen.

Das Objektiv soll ab Ende November 2012 für 1379,00 Euro verfügbar sein. Die Stativschelle ist nicht im Preis enthalten und kann unter der Bezeichnung RT-1 separat erworben werden.

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen