Neues Objektiv von Nikon:AF-S Nikkor 70-200 f/4G ED VR

Als Nikon-Fotograf schaute man bislang etwas neidisch auf das Canon EF 70-200 f/4 IS USM, welches für relativ wenig Geld eine sehr gute Bildqualität bei konstanter Lichtstärke bietet. Nikon zog nun mit dem neuen AF-S Nikkor 70-200 f/4G ED VR nach.

Das  AF-S Nikkor 70-200 f/4G ED VR ist nicht nur deutlich kompakter und leichter als das lichtstärkere Nikon AF-S Zoom-Nikkor 70-200mm 1:2,8G IF-ED VR, sondern auch gute 750 Euro günstiger, denn es wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1379,00 Euro angegeben.

Nikkor 70-200 f/4G ED VR

Technische Daten

  • Brennweite: 70 bis 200 mm
  • Größte Blende f/4
  • Kleinste Blende f/32
  • Innenfokussierung
  • Anzahl Blendenlamellen: 9
  • Naheinstellgrenze: 1 m
  • Filterdurchmesser: 67 mm
  • Optischer Aufbau: 20 Linsen in 14 Gruppen
  • Durchmesser: ca. 78 mm
  • Länge: 178,5 mm
  • Gewicht: ca. 850 Gramm

Es soll das preiswerte Tele für die neuen Vollformatkameras D600 und D800 sein und durch ein nano-beschichtetes Element weniger interne Reflexionen erzeugen. Der neue Bildstabilisator soll bis zu 5 Blendenstufen stabilisieren können und damit scharfe Bilder bis 1/6 s bei 200mm Brennweite ermöglichen.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Das Objektiv soll ab Ende November 2012 für 1379,00 Euro verfügbar sein. Die Stativschelle ist nicht im Preis enthalten und kann unter der Bezeichnung RT-1 separat erworben werden.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.