Mit der Nikon D700 bei schlechtem Wetter unterwegs

jimreed.jpgDer Fotograf Jim Reed wurde von Nikon am 3. April mit der neuen D700 losgeschickt, um die Eignung der Kamera unter widrigen Umständen zu testen. Da Jim auf Fotos von extremen Wetterverhältnissen spezialisiert ist, war er wohl genau der richtige Mann für den Job.

Dabei wurde die Kamera nach seinen Ausführungen wirklich tropfnass, dreckig und fiel sogar auf eine betonierte Straße, was nur dem montierten Polfilter den Garaus machte – die D700 blieb funktionsfähig.

Jim Reeds Website findet ihr HIER

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und du unterstützt damit meine Arbeit. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner