Die 5 besten Screen Recording Apps für den Mac

Nichts erklärt die Funktionsweise einer Software einfacher und anschaulicher als ein Screen Video. Screen Recording gehört zu den Aufgaben von E-Learning Autoren, aber auch zu denen des modernen Admin.

Um ein solches Bildschirmvideo (auch Screencast genannt) aufnehmen zu können, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Programme mit unterschiedlichem Funktionsumfang und natürlich auch in unterschiedlichen Preisklassen.

Ich habe mir die 5 interessantesten Screen Recording Programme für den Mac einmal genauer angesehen.

Camtasia for Mac 2 – das Urgestein

Camtasia ist unter Windows praktisch das Synonym für Screen Recording. Die Mac Version kommt überraschenderweise in einem ganz anderem Gewand – und auch mit reduziertem Funktionsumfang. Dafür sind Funktionen wie Titeleinblendungen etwas freundlicher gelöst, als beim PC-Pendant und die Mac-Version ist zudem deutlich günstiger zu haben, was wohl auch etwas daran liegt, dass es für den Mac deutlich mehr gute Screen Recording Software gibt.

Camtasia Editor

Mausklicks und ein hervorgehobener Mauszeiger werden auf Wunsch ebenso aufgezeichnet, wie eine Kamera. Bei der Audioaufzeichnung zeigt sich Camtasia for Mac 2 nicht ganz so anschlussfreudig. So kann man zwar ein Multikanal Audiointerface auswählen, nicht aber dessen einzelne Kanäle. Auch die Aufzeichnung eines Skype Videochats ist derzeit leider nicht möglich, weil sich Camtasia nicht so recht mit dem universellen und kostenlosen Soundtreiber „Soundflower“ verstehen mag.

Ansonsten kann man den aufzuzeichnenden Bereich frei wählen und auch die Framerate von 5 bis 30 fps einstellen.

Camtasia Aufnahmeoptionen

Der Editor selbst verfügt über mehrere Video- und Audiospuren, Video- und Audioeffekte können einfach per Drag-and-drop auf die entsprechenden Spuren gelegt werden und Übergänge sorgen für Abwechslung.

Formen bietet Camtasia reichlicher als z. B. Screenium, darunter schöne Pfeile, Symbole und auch Sprechblasen. Zudem hat man sich bei Techsmith sehr viel Mühe gegeben, was die einfache Animation von Formen, Text, Bilder, Videos etc. angeht. Die Bewegungen lassen sich per Keyframe direkt auf der dem Clip anlegen und die Art der Keyframe-Animation dürfte auch für den Laien schnell begreifbar sein, so lassen sich über Regler alle 3 Achsen animieren, was mit etwas Geschick zu eindrucksvollen 3D-Effekten führt.

Keyframe Animation in Camtasia

Auch bei der Audiobearbeitung bringt Camtasia for Mac 2 praxisnahe Werkzeuge mit, wenngleich sie etwas einfacher als bei Screenium gehalten sind, was aber für den Durchschnittsanwender eher ein Vorteil sein dürfte.

Exportfreudig zeigt sich Camtasia mit Schnittstellen zu YouTube und zum eigenen Video-Hosting Service screencast.com. Zudem können die Videos in variabler Qualität direkt an iTunes übergeben oder als Video mit passenden HTML-Code samt Player und Kapitelmarkern gespeichert werden. Allerdings ist auch hier die Windows-Version noch deutlich vielseitiger ausgestattet.

Fairerweise muss man jedoch auch feststellen, dass Camtasia for Mac 2 für 79,99 € zu haben ist, während Camtasia Studio für den PC mit stolzen 285,50 € zu Buche schlägt …

25 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.