In der vergangenen Woche war ich mit ein paar Planungen beschäftigt. Es ging um die Satellitenanlage fürs Haus, einen neuen Heimserver mit NAS und diverse andere Dinge. Es gab aber auch einige Beiträge und Facebook-Posts. Legen wir los.

Damit ich nachbelichtet betreiben kann, muss ich etwas Werbung machen. Wenn ihr vielleicht auch selbstständig seid, könnt ihr mit Hilfe von Metro auch kostenlos für euch werben. Mit dem Own Business Day gibt Metro jedem die Möglichkeit, sein Business auf ihren Portal zu präsentieren.

[Anzeige] METRO Own Business Day – bewerbe deine Firma kostenlos!

 

Wer von euch einen Mac im Einsatz hat und mit dem Upgrade auf macOS High Sierra 10.13 liebäugelt, sollte vielleicht noch etwas abwarten, da wieder Probleme mit Adobe Software (und anderen Anwendungen) aufgetaucht sind:

Weitere Probleme mit macOS High Sierra 10.13 – Adobe Illustrator CC und InDesign CC

Wie arbeitet man mit einem Lightroom-Katalog auf mehreren Rechnern? Diese Frage habe ich mit 6 Möglichkeiten dazu beantwortet. Aber auch, warum Lightroom kein DAM ist.

Lightroom im Netzwerk: 6 Möglichkeiten, wie kann man mit einem Lightroom-Katalog auf mehreren Rechnern arbeiten kann

 

Canon hat derzeit eine Cashback-Aktion am Start, bei der ihr nicht nur bei Objektiven und Kameras Geld zurück bekommt, sondern auch bei Druckern und anderen Artikel.

Was sonst noch war

Im Lightroom-Beitrag in dieser Woche habe ich ja schon über NAS gesprochen. Derzeit werkelt bei mir noch ein betagtes QNAP, das schon länger ausgetauscht werden sollte, weil es einfach die Durchsatzraten nicht bringt. Zudem benötige ich für unsere Smarthome-Steuerung einen Server. Da ich nicht mehrere Geräte 24/7 laufen lassen möchte, habe ich mich für einen HP ProLiant MicroServer (gen8) entschieden.

HP Proliant Microserver

Ausgerüstet mit 16 GB RAM und einer SSD ergibt dieser nicht nur einen sehr ordentlichen Server, sondern auch ein leistungsfähiges NAS-System. Durch die Virtualisierung mit z. B. VMware ESXi oder Proxmox lassen sich darauf mehrere Betriebssysteme parallel betreiben und mit Xpenology ist dann auch die komplette Funktionalität eines Synology NAS auf fremder Hardware nutzbar.

Noch interessanter an dem HP Microserver ist, dass man die CPU aufrüsten kann und zufälligerweise habe ich noch eine geeignete Intel XEON E3 1230 V2 herumliegen …

In der nächsten Woche werde ich aber erst einmal die neue Satellitenanlage aufs Dach stellen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Eine Antwort

  1. Marcel

    Ich hab bis jetzt auch noch mit dem Update gewartet, eben aufgrund der bekannten Probleme.
    Es bringt mir einfach nichts, wenn ich zwar ein schönes, aktuelles System habe, aber am Ende die für mich wichtigsten Programme zur Bearbeitung nicht nutzen kann. Ich hoffe sehr, dass sich Adobe da nicht zu lange Zeit lässt. Eigentlich sollten solche großen Firmen direkt mit Apple zusammenarbeiten, um genau solche Probleme zu vermeiden.

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon