Musikhaus Thomann, der Händler meines Vertrauens, hat mir heute mitgeteilt, dass mein Line6 Toneport UX2 auf dem Versandweg ist – prima! Für den Toneport, habe ich meinen Behringer Bass V-Amp Pro in die Wüste geschickt – nicht das ich mit dem Behringer nicht zufrieden war, denn ich hab auch noch die „nicht Pro-Version“. Warum dann? […]

Dieser Beitrag wurde 2006 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Toneport UX2

Musikhaus Thomann, der Händler meines Vertrauens, hat mir heute mitgeteilt, dass mein Line6 Toneport UX2 auf dem Versandweg ist – prima! Für den Toneport, habe ich meinen Behringer Bass V-Amp Pro in die Wüste geschickt – nicht das ich mit dem Behringer nicht zufrieden war, denn ich hab auch noch die „nicht Pro-Version“. Warum dann?

  • Wenn ich mit meiner Band Probe, habe ich rel. wenig davon, da ich ohnehin immer den gleichen Sound bevorzuge und div. Effekte einfach untergehen, au??erdem verleitet ein solches Gerät gerne zum Schrauben und lenkt von der Musik ab. Er wurde im Proberaum, durch einen Behringer BDI-21 ersetzt, der absolut klasse klingt und den Vergleich mit dem Sans Amp Original nicht scheuen braucht – für 35??? inkl. Versand (gegenüber 198??? für’s Original), braucht man da über Nuancen auch wirklich nicht diskutieren – das ist das Equivalent zu einem Abend beim Italiener.
  • Ich habe mich dazu entschlossen, keine riesigen Bassboxen, Bassamps mit zig Kilo und Rack in der Grö??e eines Kleinwagens mehr durch die Gegend zu schleppen – meine Ampeg SVT300 Röhrenendstufe, hab‘ ich schon einige Zeit vorher abgegeben
  • Beim Recording, habe ich ohnehin den PC an und den Toneport UX2 kann ich über SPDIF an mein MOTU828 Mk II anschlie??en und für ein paar Probenmitschnitte über ORTF-Mikrofonierung, brauche ich nicht mehr das MOTU sondern nur noch den Toneport
  • Tja, der Toneport klingt einfach sehr gut und hat vernünftige Bass-Models

Ein ausführlicher Test des Toneports, wird demnächst hier mit Soundbeispielen etc. erscheinen. Ich habe auch gleich eine Line6 Kategorie angelegt, in der sich wohl dann auch das ein oder andere Preset von mir finden wird.

Au??erdem habe ich ein Auge auf die Line6 Variax 300 Gitarre geworfen, die ich hoffentlich am Wochenende beim Thomann antesten kann.

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon