Wie ich vor einigen Tagen berichtet hatte, habe ich mir einen Account beim US-Hoster Hostmonster gegönnt, um darauf Backups von meinen Fotos zu hosten. Hostmonster bietet ja hier sagenhafte 300GB ab 5,95$ im Monat – und das bei dem miesen Dollarkurs :-). Interessant ist an Hostmonster auch, dass man hier Ruby On Rails Anwendungen betreiben […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Wie ich vor einigen Tagen berichtet hatte, habe ich mir einen Account beim US-Hoster Hostmonster gegönnt, um darauf Backups von meinen Fotos zu hosten. Hostmonster bietet ja hier sagenhafte 300GB ab 5,95$ im Monat – und das bei dem miesen Dollarkurs :-).

Interessant ist an Hostmonster auch, dass man hier Ruby On Rails Anwendungen betreiben kann, was bei uns hier noch sehr selten zu haben ist und ich das Thema RoR noch nicht ganz abgehakt habe. Die Performance der RoR Scripts ist sehr gut und Ruby On Rails liegt derzeit in der Version 1.1 vor. Wer lieber mit PHP arbeitet, dem wird natürlich PHP4 und PHP5 geboten und man kann sogar seine eigene php.ini bearbeiten – bei uns eigentlich nur auf V-Servern oder Root-Servern möglich und sollte das noch nicht genügen, gibt es auch noch Python.

Auf der Datenbankseite erhält man dann noch neben den üblichen MySQL Datenbanken (100 Stück!) auch noch PostgreSQL …

Da ich selbst bei einem Webhosting Provider gearbeitet habe, frage ich mich, wie man diese hervorragende Performance, diese außergewöhnlichen Leistungen UND einen freundlichen und flotten Support für diesen Preis hinbekommt – scheint aber halt der US-Trend zu sein: Supersize Me!

Wie gesagt: Es läuft einfach und ich überlege, ob ich nicht mit …nachbelichtet dort hin umziehe, da ich in Zukunft auch noch ein bisschen was mit Tutorial-Videos etc. vor habe.

[tags]Webhosting, Backup, Hostmonster, PHP, Ruby On Rails, RoR[/tags]

Eine Antwort

  1. Micha

    Der Tipp mit Hostmonster war spitze – sowas suche ich schon lange. DANKE und weiter so mit deinem Blog – ich bin ein regelmäßiger Leser und dein Schreibstil macht einfach Spaß!

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon