TinEye – Bilderjagt im Netz

TinEyeHolzauge sei wachsam! So heißt es bei uns und das ist auch der Ansatz vom “BlechAuge” TinEye. Dies ist eine spezielle Bildersuchmaschine, die Fotos und deren vielleicht unzulässige Verwendung im Netz aufspüren kann. Dabei setzt der Service auf eine Mustererkennung, die praktisch den “Fingerabdruck” eines Fotos erkennen kann, auch wenn es gespiegelt, beschnitten oder farblich verändert wurde.

Bislang waren solche Dienste großen Nachrichtenagenturen und ähnlichen Einrichtungen vorbehalten, sind mit TinEye nun aber auch für Privatpersonen verfügbar. TinEye ist derzeit in der Betaphase und Zugänge sind nur auf Einladung zu bekommen, was aber bei mir nur wenige Stunden dauerte.

Suchergebnisse von TinEyeDerzeit sind knapp 5 Millionen Bilder im Index von TinEye, der damit nur ein Bruchteil aller Bilder im Netz ausmacht, aber schon hier ist die Trefferquote ordentlich. Einige meiner Bestseller tauchen da in Blogs und auf anderen Internetseiten auf – teilweise sind es die Vorschaubilder von Stockagenturen, die sogar noch das Wasserzeichen enthalten.

TinEye stellt ein Firefox-Plugin zur Verfügung, das bei Mausklick auf ein Bild im Browser die Suche bei TinEye startet.

Hier gehts zu TinEye

Letzte Aktualisierung am 7.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und du unterstützt damit meine Arbeit.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner