Günstige Dauerpower für lange Fotoshootings, TimeLapse und DSLR-Videos

Das schöne an einer Spiegelreflexkamera – im Vergleich zu einer spiegellosen – ist, dass die Akkus ziemlich lange durchhalten. 1000 Fotos sind mit meiner Nikon D750 kein Problem. Trotzdem gibt es Anwendungen wie Zeitraffer-Aufnahmen und natürlich DSLR-Videos, die sehr viel mehr Strom verbrauchen. Da das wechseln des Akkus nervig und wie bei Zeitraffer-Setups auch nicht immer ganz einfach ist, habe ich mir eine DIY-Alternative überlegt, die man mit Nikon, Canon und Sony Kameras nutzen kann.

Nun kommt die große Timelapse-Welle! Ab heute gibt es die Hyperlapse App von Instagram

Timelapse-Videos, also Zeitraffer und beschleunigte Darstellung, sind zweifellos angesagt. Noch abgefahrener sind Hyperlapse Videos, die den Zeitraffereffekt mit Bewegung verbinden. Was bislang nur mit Steadycams oder teuren Videorigs machbar war, ist jetzt für alle Besitzer eines iOS Geräts ganz einfach per App möglich. Die Videos sind auf jeden Fall beeindruckend!

Zeitraffer (Timelapse) Videos mit Lightroom erstellen

Eine sehr interessante Entwicklung beschreibt Sean McCormack in seinem Blog Lightroom-Blog.com. Demnach hat er ein Plugin gebastelt, mit dessen Hilfe man aus Lightroom heraus Zeitraffervideos aus Einzelbildern erstellen kann. Er greift dabei auf das bekannte FFMPEG zurück, welches die Codierung zum Video übernimmt. Ein Beispielvideo hat Sean auch … Weiterlesen …

Zeitraffervideo mit Sanyo Xacti 1010

Nachdem mich Martin von kwerfeldein vorgestern angerufen hatte um mir seine Begeisterung über das Zeitraffervideo, das ich kürzlich entdeckt habe kund zu tun, ließ mir diese Geschichte auch keine Ruhe und ich musste sowas auch einmal ausprobieren. Um den Verschluss meiner Spiegelreflexkameras zu schonen, habe ich meine Sanyo Xacti HD1010 … Weiterlesen …