Musikmesse 2009 – die Highlights in Kurzform (Teil 1)

Mein Tag auf der Musikmesse war sehr interessant, aber auch sehr anstrengend, da ich ein straffes Programm durchgezogen habe. Durch diverse Staus auf dem Weg zur Messe, kam ich erst um 10:30 Uhr an, obwohl ich mich schon um 6 Uhr auf den Weg gemacht hatte.

Sehr erstaunt war ich über die wenigen Besucher und Leerflächen auf den sonst randvollen Hallen 4 und 5. Dies hatte jedoch auch den Vorteil, dass man sehr entspannt durch die Messe wandeln konnte und das Messepersonal der Firmen Zeit für Auskünfte und Fragen hatte.

Besonders gefreut hat mich, dass ich endlich mal Carlos von Delamar, Zettt und den ganzen Rest der Delamar-Truppe kennenlernen durfte. Carlos ist drei Tage auf der Messe unterwegs und zeigt auf seiner Website sehr ausführliche Infos von der Messe samt Videointerviews.

[image title=“Carlos von Delamar.de und ich“ size=“full“ id=“2502″ align=“center“ linkto=“viewer“ ]

Highlights gabe es einige, die riesigen Innovationen und Neuigkeiten blieben jedoch weitestgehend aus. Einige interessante Produkte möchte ich hier kurz anreißen


Musikmesse 2009 highlights part 1 from Markus Dollinger on Vimeo.

Magix Samplitude 11 und Vandal – One louder, one better!

[image title=“Sampitude 11″ size=“medium“ id=“2493″ align=“left“ linkto=“viewer“ ]Samplitude 11 wurde von Magix bereits vor der Messe angekündigt. Auf der Messe konnte man eine Vorversion bestaunen, die über einen besseren Trackmanager für die komfortable Arbeit mit mehreren Takes verfügt und ein neues, schwarzes Design verpasst bekommen hat. Der EQ wurd komplett überarbeitet und ist und 6-bandig ausgelegt, wobei sehr hohe Filtergüten (bishin zu Notchfiltern) und steilflankige Hoch- und Tiefpassfilter mit bis zu 36db Steilheit möglich sind. Ganz besonders interessant am neuen EQ ist, dass er auf linearphasigen Betrieb umgeschaltet werden kann und sich damit fürs Mastering empfiehlt.

Auch die Dynamics- Sektion wurde überarbeitet und auch ein neuer Limiter ist an Bord. Neu ist die essentialFX-Suite, welche Brot und Butter-Effekte mit einfachster Bedienung kombiniert. Bis zum endgültigen Release werden wohl noch einige Funktionen dazukommen.

Weiterlesen …

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich