Wochenendprojekt: Grunge-Texturen fotografieren

Sehr gefragt sind gerade bei den Microstockagenturen sog. „Grunge-Textures“, also Fotos von verfallenen Mauern, abgebröckelten Putz, abgeblätterter Farbe oder dreckigen und verrosteten Oberflächen. Hauptsache bei den Grunge-Textures ist eine starke Struktur sowie eine marode Optik. Solche Motive findet man eigentlich an jeder Ecke, aber kaum jemand interessiert sich für diese faszinierenden Strukturen. Gerade ein bedeckter Himmel eignet sich sehr gut für diese Fotoideen, weil das diffuse Licht weiche Schatten erzeugt und die Texturen gleichmäßiger wirken lässt.

Verschiedene Grunge-Texturen

Meistens wird man auch etwas ungläubig angesehen, wenn man mit seiner Kamera vor einer solchen Wand steht und wie besessen fotografiert. „Was gibt es denn da schon zu sehen? Das ist doch nur eine alte Mauer!“ denken die sich – aber wir sehen da natürlich mehr!

Weiterlesen …

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

29 kostenlose Texturenpacks zum Download

[image title=“fabric-textures-preview-459×419″ size=“medium“ id=“2040″ align=“left“ ]Mal wieder was fürs kreative Wochenende. Auf dieser Seite findet Ihr 29 Pakete mit Texturen angefangen von rostigen, dreckigen, alten Grunge-Texturen über Tapeten, Holzstrukturen bis zu Papieren und Stoffen. Alle Pakete stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung. Selbst solche Texturen selbst zu fotografieren … Weiterlesen …