600GB Webspace für gut 4€ pro Monat

Mein bevorzugter Provider für günstigen Online-Speicherplatz für Webbackups Hostmonster, verdoppelte stillschweigend sein Hostingangebot von 300 auf 600GB (!!) Speicherplatz und von 3Terabyte auf 6 Terabyte Traffic und das zum gleichen Preis ab 5,95$ (momentan etwa 4,05€) pro Monat. Dabei passen sogar Qualität und Verfügbarkeit. Für ein zusätzliches Online-Backup … Weiterlesen …

Ach hätte ich doch …

klimawandel_eisbaer_karikatur.jpgWeihnachten 2025: Wir sitzen bei 27 Grad im Schatten beim Grillen auf der Terrasse, die Palmen aus dem Fichtelgebirge sind ein beliebtes Exportprodukt für das ständig unter einer 10cm dicken Schneedecke liegende Dubai. Wir genießen ein Schwalb (ein Genprodukt aus Schwein und Kalb) und würden uns gerne ein paar Bilder aus der „guten alten Zeit“ ansehen. So um 2007 war alles noch recht normal, wir hatten noch Fichten, kalte Winter und Tausende von Digitalfotos auf unserer Festplatte.

Es wurden riesige Mengen an Fotos gemacht – kostete ja erst einmal nichts, denn Datenspeicher waren groß und billig. Die meisten von uns waren sehr sorglos im Umgang mit den digitalen Preziosen und ließen sie auf den Festplatten der PCs und Notebooks dahinvegetieren. Die Fotos befanden sich in verschiedenen Ordner, an ganz unterschiedlichen Stellen und es war damals schon schwer, die Bilder wiederzufinden. Die Gewissenhaften unter uns brannten die Bilder regelmäßig auf CD und DVD – war das ja als die ideale Backuplösung bekannt und Rohlinge waren dank Aldi & Co. spottbillig.

Im Laufe der Jahre passierte es aber: Der Rechner musste nach einem Wurmbefall neu installiert werden. Also flugs formatiert und das neue Betriebssystem aufgespielt: Schei …. ich hab ja ein Verzeichnis mit über 1200 Bilder vom letzten Urlaub, Kindergeburtstag und der Taufe unseres Jüngsten vergessen – alles weg. Naja, wenigstens habe ich ein paar Bilder davon ausgedruckt, nur der Ausdruck war schon nach 4 Jahren so verblasst, dass man fast nichts mehr darauf erkennen konnte …

Weiterlesen …

Keine Angst vor dem Hostmonster!

Ich habe wieder einige E-Mails mit Fragen zum Thema Hostmonster erhalten. Ich habe darüber ja schon einige Postings geschrieben und wer es noch nicht weiß: Hostmonster ist ein Webhoster in den USA, der ab 5,95$ pro Monat 300 Gigabyte Webspace mit allem Drum und Dran bietet. Ideal ist sowas z.B. für (zusätzliche) Datenbackups, umfangreiche Internetauftritte (z.B. Bildgalerien, Downloads) und Internetangeboten mit viel Traffic, da auch noch 3TB Traffic mit drin sind.

Weiterlesen …

Zeigt her eure Hostmonster-Seiten

Motiviert durch meine Postings zur Datensicherung von Digitalfotos bei Hostmonster, haben sich ja einige von euch bei Hostmonster auch den sehr preiswerten 300GB-Webspace-Account geholt. Da ihr bestimmt den Webspace nicht nur fürs Backup nutzt, sondern macher vielleicht auch seinen Internetauftritt darauf betreibt, würden mich eure Websites mal interessieren. … Weiterlesen …

Preview Bilder aus Adobe Lightroom extrahieren

Datenrettung bei LightroomDieses Posting habe ich ursprünglich in das Forum Lightroom gepostet, ich möchte euch diesen Tipp aber auch in meinem Blog nicht vorenthalten. Es geht darum, bei einem evtl. Datenverlust der Originaldateien, die Previewbilder aus der Lightroom Datenbank zu extrahieren, damit man wenigstens noch diese Version hat.

Als jemand, der als Kind schon immer alles auseinandernehmen musste damit das Innenleben sichtbar wird, habe ich mal meinen Forscherdrang spielen lassen und einen Weg gefunden, die Preview-Bilder aus Lightroom zu extrahieren.

Wenn man sich den Lightroomkatalog auf der Festplatte ansieht, stellt man ziemlich schnell fest, dass sich im Ordner „Lightroom Catalog Previews.lrdata“ am meisten befindet und der Name ja auch auf den Inhalt deutet.
Die Dateien darin haben auch eine Größe, deren man einen Bildinhalt in JPG-Größe unterstellen könnte.

Weiterlesen …

Erfahrungen mit Hostmonster

Ich wollte heute mal kurz meine (sehr guten) Erfahrungen mit dem 300 Gigabyte Hoster Hostmonster darstellen und einige Fragen beantworten, die ich per Mail zu meinen Artikel Bildarchivierung reloaded bekommen habe (warum postet ihr nicht einfach einen Kommentar!?).

Die Performance des Hostmonster Accounts ist durchweg sehr gut, ich bemerkte bislang noch keinerlei Einbrüche – zu keiner Tageszeit. Das Kundeninterface (cPanel) ist ausführlich und einfach zu bedienen. Neben den üblichen Einstellungen für E-Mail, FTP-Accounts, Datenbanken, Domains etc. lassen sich auch Cron-Jobs erstellen und eigene Backups vom Webspace erstellen (zu denen, die Hostmonster ohnehin macht). Gerade für die Nicht-Profis im Webbereich dürften die vielen, vorkonfigurierten Anwendungen sein, die Hostmonster anbietet:

Weiterlesen …

Ergänzung zum Hostmonster Online-Backup

Für das automatische Online-Backup der wertvollen Bildersammlung bei Hostmonster (der Webhoster, der 300GB Webspace ab 5,95$ pro Monat anbietet, siehe HIER), gibt es eine neue und kostenlose Software, die den FTP-Upload nicht nur bei Änderungen im lokalen Verzeichnis automatisch vornimmt, sondern auch nach bestimmen Zeitintervallen. Fling – so … Weiterlesen …

Herrscher über die Massen – mein Lightroom Workflow

Aloha! Lasst uns aus gegebenen Anlass doch einmal über Workflows in Adobe Lightroom sprechen. Der Anlass war meine Hochzeit samt Polterabend und die darauf folgenden Flitterwochen auf Teneriffa. Wie sich der geneigte Digitalfotograf sicher vorstellen kann, kamen da einige Fotos zusammen, die sortiert, ausgewählt und bearbeitet werden wollen … Weiterlesen …