D60 mit W-Lan: Nikon und Eye-Fi machen gemeinsame Sache

Wie berichtet, bringt Nikon mit der D60 eine neue Spiegelreflexkamera für das „gehobene Einsteigersegment“ heraus. Nun kooperiert man bei der D60 mit dem ersten Hersteller von WiFi-Modulen im SD-Kartenformat, der Firma Eye-Fi. Wir erinnern uns: Eye-Fi war eine lange angekündigte Lösung zur drahtlosen Übertragung von Digitalbilder von den … Weiterlesen …

Eye Fi CardWie berichtet, bringt Nikon mit der D60 eine neue Spiegelreflexkamera für das „gehobene Einsteigersegment“ heraus. Nun kooperiert man bei der D60 mit dem ersten Hersteller von WiFi-Modulen im SD-Kartenformat, der Firma Eye-Fi.

Wir erinnern uns: Eye-Fi war eine lange angekündigte Lösung zur drahtlosen Übertragung von Digitalbilder von den meisten Kameras auf den heimischen Computer oder direkt ins Internet. Dabei munkelte man schon davon, dass Eye-Fi der nächste Preisträger des Vapor-Ware Award werden könnte, als die Karten plötzlich wirklich verfügbar waren und auch tatsächlich funktionierten.

Nun gründete Nikon zusammen mit dem Kartenhersteller die Initiative „Eye-Fi Connected“ und stattet als erster Kamerahersteller die D60 mit einer speziellen Unterstützung für die WiFi-Karten aus. Damit kann man Bilder entweder über den heimischen Access-Point auf einen Rechner laden, oder zu Fotoportalen wie Flickr, Faceboo, Google Picasa und auch Nikon’s eigenem Bilderportal „My Picturetown“.

Leider ist die Eye-Fi Karte noch nicht in Deutschland zu haben, denn für $99 wäre sie ein nettes Zubehör zur geliebten Fotoausrüstung und ein schöne Hilfe bei Studioaufnahmen.

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API