Lightroom-Quicktipp: Lokale Korrekturen dauerhaft anzeigen

[image title=“Lokale Korrekturen als Überlagerung anzeigen“ size=“medium“ id=“1210″ align=“left“ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/10/lightroom_tip3.jpg“ ]Beim Beitrag 3 1/2 neue Lightroom Tipps hat mich Smylo gefragt, wie man denn die lokalen Korrekturen des Korrekturpinsels dauerhaft anzeigen lassen könnte. Nachdem mich mein geistiges Unvermögen erstmal daran gehindert hat, die Frage so zu verstehen, wie … Weiterlesen …

[image title=“Lokale Korrekturen als Überlagerung anzeigen“ size=“medium“ id=“1210″ align=“left“ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/10/lightroom_tip3.jpg“ ]Beim Beitrag 3 1/2 neue Lightroom Tipps hat mich Smylo gefragt, wie man denn die lokalen Korrekturen des Korrekturpinsels dauerhaft anzeigen lassen könnte. Nachdem mich mein geistiges Unvermögen erstmal daran gehindert hat, die Frage so zu verstehen, wie sie gemeint war, hatte ich doch einen passenden Tipp.

Normalerweise werden die korrigierten Bereich nur dann mit einem roten Bereich überlagert, wenn man mit dem Mauszeiger über einen Kontrollpunkt geht. Wenn man aber die Korrektur korrigieren möchte ist es sinnvoll, wenn man den bisherigen Bereich angezeigt bekommt. Dazu muss man einfach einen Kontrollpunkt anklicken und dann die O-Taste drücken (O wie Overlay). Nun hat man die Überlagerung dauerhaft eingeblendet und kann sich ans Feintuning machen.

Wenn man während der Korrektur die ALT-Taste gedrückt hält, kann man Teile der Korrektur löschen. Der „Löschpinsel“ kann dabei eine andere Größe und Kantenschärfe annehmen – aber das wisst Ihr ja …

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.