Lightroom Classic 10.2 Update: mehr Leistung und Live-View Tethering für Nikon

Mit dem März Update von Lightroom Classic, hat Adobe nach eigenen Angaben die Leistung verbessert und einige Fehler behoben. Viel interessanter ist das Live-View Tethering für Nikon Kameras.

Mit der aktuellen Version 10.2 von Lightroom Classic hat Adobe Fehler beseitigt, als auch die Leistung verbessert. Diese Verbesserungen beziehen vor allem auf Probleme, die es bei den vorherigen Versionen bei der GPU-Unterstützung gab. Aber auch die Lupenfunktion in der Bibiliothek sowie in der Entwicklungs- und Vergleichsansicht wurde verbessert.

In der Rasteransicht kann die Bibliothek nun schneller durchgescrollt werden. Größere Bildstapel profitieren bei der Stapelbearbeitung wie etwa beim Kopieren und Einfügen von Synchronisierungseinstellungen sowie bei der Ad-hoc-Entwicklung von den Geschwindigkeitsverbesserungen.

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Dann melde dich zum kostenlosen nachbelichtet-Newsletter an!

Kein Spam - versprochen! Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Ein kurzer Test auf meinem Windows 10 Rechner bestätigte, dass die Bibliothek schneller und ruckelfreier durchscrollt und auch bei der Auslastung der GPU ist ein deutlicher Unterschied zu erkennen, wenn man das Fenster durchflitzen lässt. Darum liebe ich auch das ausklinkbare und auf Wunsch freilaufende Mausrad meiner Logitech M500s Maus.

Live-View Tethering für Nikon Kameras

Nikon Anwender werden sich über das Live-View Tethering freuen, das es schon einige Zeit für verschiedene Canon-Kameras gab. Damit kann nicht nur die Kamera von Lightroom aus ferngesteuert werden, es wird auch das Live-Bild der Kamera in Lightroom angezeigt. So wird z. B. das Notebook zum großen Kontrollmonitor, denn das Vorschaufenster lässt sich beliebig vergrößern. Auch an einen Hochkant-Modus wurde gedacht, sodass man den Kopf nicht schief halten muss 🙂

Live-View Tethering mit der Nikon D750

Ich habe das Live-View Tethering kurz mit meiner Nikon D750 getestet und damit funktioniert er einwandfrei. Die Verzögerung beim Live-Bild ist gering und damit ist das eine ausgezeichnete neue Funktion.

Besizer einer Nikon aus der neuen Z-Serie müssen sich noch etwas gedulden, denn das ist bislang noch nicht implementiert – soll aber demnächst auch zur Verfügung stehen.

Unter den neu unterstützten Kameras und Objektiven findet man z. B. das Smartphone Samsung Galaxy S21 und die neue Sony Alpha 1. Eine vollständige Liste der von Lightroom unterstützten Kameras gibt es HIER. Eine Liste der Objektive HIER.

Mehr Infos: Lightroom Update 10.2

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Das Kommentarformular speichert deine Namen, deine E-Mail-Adresse und den Inhalt, damit wir den Überblick über die auf der Website veröffentlichten Kommentare behalten können. Bitte lies und akzeptiere unsere Website-Bedingungen und Datenschutzerklärung, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.