GoPro Action Kamera wird mit neuer Firmware professionell

Der Hersteller der beliebten und bekanntesten Action-Kamera GoPro, hat für die GoPro Hero2 HD eine neue Firmware angekündigt, die ihr zu professionellen Video-Funktionen verhelfen soll.

Die GoPro Hero2 HD wird mittlerweile auch in vielen Fernseh- und Filmproduktionen als einfache, weitwinklige und vor allem robuste Kamera eingesetzt. Bei der RTL Trash-Doku „Bauer sucht Frau“, sieht man die Kamera schon mal vorne am Traktor montiert, damit sie die Gesichter dieser ledigen Schmuckstückchen auch schön auf dem Acker einfangen kann.

Aber zurück zur neuen Firmware: Diese soll sich ProTune nennen und der kleinen Kamera zu 24fps mit bis zu 35MBps Datenrate verhelfen, wodurch laut GoPro kaum mehr Kompressionsartefakte auftreten sollen. Ein neutrales Farbprofil mit weniger Nachschärfung soll das spätere Grading vereinfachen und das Log Curve-Encoding im Technicolor CineStyle ermöglicht einen erweiterten Farbraum, der besonders bei Lichtern und Schatten zu mehr Spielraum bei Details verhelfen soll. Gerade bei den vielen Snow-Movies dürfte das interessant werden, sieht man hier doch oft extrem überstrahlte Weißflächen.

Durch diese Features tut sich GoPro aus der doch stark gewachsenen Konkurrenz von ActionCam Herstellern  professionell hervor.

Die neue Firmware soll ab dem Sommer verfügbar sein. Mehr Informationen gibt es bei GoPro HIER.

 

0 0 vote
Article Rating

Der kostenlose nachbelichtet-Newsletter für dich

1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Hört sich gut an. Allerdings wäre ne höhere datenrate grade bei den zeitlupenmodi (60fps,120fps) interessant. Aber da wird wohl die hardware ihre grenzen haben…