Eine Woche mit Lightroom 2.0 – erste Eindrücke

[image title=“Lightroom 2″ size=“medium“ id=“960″ align=“left“ alt=“Lightroom 2″ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/08/lightroom2.png“ ]Nun ist es gut eine Woche her, dass Adobe Lightroom 2.0 in der finalen Version veröffentlicht wurde. Da ich in der Veröffentlichungswoche im Urlaub war, habe ich erst am vorletzten Wochenende das erste Mal Hand an die neue Software … Weiterlesen …

[image title=“Lightroom 2″ size=“medium“ id=“960″ align=“left“ alt=“Lightroom 2″ linkto=“http://nachbelichtet.com/wp-content/uploads//2008/08/lightroom2.png“ ]Nun ist es gut eine Woche her, dass Adobe Lightroom 2.0 in der finalen Version veröffentlicht wurde. Da ich in der Veröffentlichungswoche im Urlaub war, habe ich erst am vorletzten Wochenende das erste Mal Hand an die neue Software legen können.

Viele neue Funktionen kamen seit der Beta-Version nicht dazu. Das Verlaufswerkzeug ist eine erfreuliche Ergänzung und auch die Rundheit und weiche Kante bei der Vignettenfunktion ist nützlich, ebenso die Speicherplatzanzeige in der Ordneransicht. Schön ist auch, dass man nun eine „negative Klarheit“, also eine Art Weichzeichner zur Verfügung hat, welche gerade mit dem Korrekturpinsel neue Möglichkeiten eröffnet.

Richtige Knallerfeatures blieben jedoch leider aus. So hätten viele wohl noch eine rudimentäre Funktion zur Bearbeitung von Objektivverzerrungen in der Verkaufsversion von LR 2 oder eine bessere Rauschreduzierung erwartet. Gerade letztere konnte in LR (und auch in ACR) bislang noch nie so recht überzeugen, neigt sie bei kräftigeren Einstellungen doch zu einer Art Aquarelleffekt.

Was man aber noch viel mehr erwartet hätte, wäre eine bessere Gesamtperformance gewesen. Zwar ist der neue Korrekturpinsels deutlich schneller, als in der Beta und damit erstmals produktiv einsetzbar, aber LR 2.0 verhält sich oft noch genau so träge, wie seine Vorgänger.

Noch schlimmer ist, dass ich nun schon mehrfach mit Abstürzen und Instabilitäten zu kämpfen hatte, was ich von den 1er Versionen bislang nicht kannte. Das scheint übrigens nicht nur mir so zu gehen, denn auch in div. Foren kann man von Stabilitätsproblemen unter Windows lesen.

Sind wir mal gespannt, wie lange es dauert, bis Adobe ein Update für Lightroom 2 hinterher schiebt. 120 Euro für ein Update von Lightroom 1.x halte ich zudem für etwas überzogen.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Irrtümer und Preisfehler vorbehalten.