Grundsätzliches zu Soft- und Firmware-Updates

Eieieiei … was ist den da schon wieder los. Nachdem Adobe kürzlich das 1.4 Update für Lightroom wieder zurückgezogen hat, weil unter bestimmten Umständen RAW-Dateien und EXIF-Daten beschädigt werden konnten, zieht nun Nikon mit einem ähnlichen Fall nach: Der Kamerahersteller veröffentliche eine neue Firmware – ausgerechnet für ihr preisgekröntes Flagschiff D3 – die nun auch Fotos beschädigen soll. Diese wurde nun offiziell wieder zurückgezogen – wie neulich bei Adobe.

Weiterlesen …

Download(s) des Tages: Foto-Rauschreduzierung für lau

BildrauschenBildrauschen ist leider bei den meisten Kameras noch immer ein Thema – zumindest wenn die ISO-Empfindlichkeit zunimmt. Abhilfe schaffen spezielle Anwendungen zur Rauschreduzierung (hilft aber nicht nach einem durchzechten Wochenende!), die es in rel. großer Auswahl gibt, allerdings gibt es nur wenige, die man auch kostenlos nutzen kann.

Zwei sehr brauchbare Vertreter sind Noiseware CE (Community Edition) und NeatImage Demo. Beide Programme arbeiten dabei im Standalone-Betrieb, d. h. sie funktionieren unabhängig von Photoshop & Co.

Weiterlesen …

Geosetter – tolle Geotagging Freeware für Windows

Geosetter GPS Geotagging FreewareDurch den Hinweis von meinem Leser Jenö, bin ich auf die super Geotagging-Freeware Geosetter aufmerksam geworden.

Die Software ist nur wenige MB groß und braucht nicht einmal installiert zu werden um einsetzbar zu sein. Dabei bietet sie eine Bildervorschau, die integrierte Anzeige der Standorte per Google-Maps zun natürlich das Geotagging.

Besonders hervorzuheben ist, dass Geosetter neben JPG und TIFF auch RAW-Daten wie DNG, CRW und CR2, NEF, MRW, PEF, ORF und RAF (nein, das ist Fujifilm) mit den Geodaten versehen kann. Als GPS-Tracks nimmt Geotagger NMEA, GPX und PLT, so dass man auch meistens aufs Konvertieren der GPS-Daten verzichten kann.

Weiterlesen …

Lightzone-Hersteller LightCrafts traut sich was

Endlich mal ein Vorstoß eines Fotosoftware-Herstellers in Richtung Linux. LightCrafts, der Hersteller der RAW-Software LightZone (ich hatte Lightzone schon vor einiger Zeit beleuchtet), bringt selbiges Programm nun auch für Linux auf den Markt. Damit ist Lightcrafts einer der wenigen Hersteller, der alle drei wichtigen Plattformen Windows, Mac und … Weiterlesen …

Easy HDR – die preiswerte Photomatix Alternative

HDR Fotos liegen ja ganz groß im Trend und man kann sich der besonderen Ästhetik dieser Bilder schlecht entziehen. Der wohl verbreitetste Vertreter von HDR-Software ist Photomatix, was aber mit 90€ auch nicht gerade preiswert ist und manchen davor abschreckt, sich mit der Thematik zu beschäftigen.

Eine prima Alternative zu Photomatix ist Easy HDR, das mit 25€ die Haushaltskasse nicht zu sehr belastet. Easy HDR bietet dabei eine deutsche Benutzeroberfläche, 1:1 Vorschau (was allerdings etwas Zeit kostet) und verschiedene Tools zur Bildoptimierung u.a. auch Gradationskurven.

Weiterlesen …

Oh Rauschreduzierung – dein Name ist NIK!

Aloha Rauschgeplagte!

Nik VergleichAktuelle Digitalkameras – auch die aus der systembedingt rauschärmeren SLR-Liga – neigen doch noch immer zu Bildrauschen, gerade wenn es bei den D-SLRs mal über die 640-800 ISO hinaus geht. Das ist zwar auf 10×15 Abzügen kein Thema, da normalerweise unsichtbar, aber gerade wenn man im Stockfotobereich tätig ist, einer der häufigsten Gründe für die Ablehnung eingereichter Bilder.

Besonders ärgerlich entwickelt sich selbst minimales Rauschen, wenn es um umfangreichere Bildbearbeitung, wie das Aufhellen von Schattenpartien oder die Steigerung der Farbsättigung geht.

Man nimmt also entweder die mitgelieferten Rauschfilter der Bildbearbeitungssoftware oder des RAW-Konverters zur Hilfe, die aber meistens nicht die absoluten Jubelergebnisse abliefern, entrauscht von Hand mittels Ebenenmasken und div. Weichzeichnern im LAB-Farbmodus, was wiederum sehr mühsam ist, oder man greift zu den Lösungen von Drittanbietern wie z.B. NeatImage, Noise Ninja (meiner bisherigen Wahl) oder den vielen anderen.

Weiterlesen …

ACDSee strikes back! Gegen Lightroom !?

ACDSee 2 proAloha Fotofreunde!

ACD Systems hat eine neue Version vom Bekannten Fotomanager ACDSee angekündigt: ACDSee Pro 2.

Die neue Version soll einen neuen RAW-Workflow integriert haben und sich mit vielen RAW-Formaten verschiedener Kamerahersteller verstehen. Die Sortierung von RAW Bildern soll ähnlich wie bei Lightroom durch vorgerenderte JPG-Bilder beschleunigt werden. Lightroom und Co. standen wohl auch beim Design der Benutzeroberfläche Pate.

Die RAW-Bearbeitung soll dabei neue Werkzeuge zur Belichtungskorrektur, Ausrichtung und Cropping bieten. Ebenso wir eine Reparatur- und Retuschefunktion zur Entfernung von Flecken, Pickeln etc. enthalten sein und selektive Werkzeuge zur Bearbeitung von Sättigung, Unschärfen und Farbton d.h. Veränderungen, die sich nur auf bestimmte Bildbereiche auswirken.

Besondere Highlights sind aber auch der sowohl lesende als auch schreibene DNG- XMP Sidecar-Support sowie die eingebaute Synchronisierungsfunktion zum Datenabgleich auf externen Festplatten etc.

Bevor ich jetzt nur die Pressemeldung wiedergebe, gleich mal die Trail aufgespielt und einen kleinen Test – oder wie man heute sagt: Review verfasst.

Weiterlesen …

Dreamy Photo – kostenloses Photoshop Plugin

Auto FX Software bietet sein kostenloses photoshop-kompatibles Plugin „Dreamy Photo“ zum Download an, wobei auch ein Standalonebetrieb möglich ist. Dreamy Photo bietet 16 verschiedene Filtereffekte die alle auf einen „romantischen Look“ hinauslaufen. So werden durch gezielte Unschärfen und Geisterbilder sehr verträumte Ergebnisse erzielt – daher wohl auch der … Weiterlesen …