Lightroom Tutorial: Die neuen Schärfungsfunktionen in 1.1

Auf Lightroom News gibt es ein sehr interessantes und aufschlussreiches Tutorial zu den neuen Schärfungsfunktionen in Lightroom 1.1. Es werden die verschiedenen Presets gegenüber gestellt und die Parameter Radius, Masking, Detail und Amount genau unter die virtuelle Lupe genommen. Zum Schluss wird noch ein kurzer Blick auf die … Weiterlesen …

Angepasstes Metadatenmenü für Lightroom online erstellen

Mit dem „Jeffrey’s Lightroom Metadata-Viewer Preset Builder“ (das nenne ich mal einen kurzen und knackigen Programmtitel), kann man sich sein Metadatenmenü online zusammenstellen und als Preset abspeichern. Dabei kann man sehr viel mehr Einfluss auf den Inhalt und das Aussehen nehmen, als es in Lightroom direkt möglich wäre. Besonders … Weiterlesen …

Photoshop Lightroom Update 1.1

Seit heute gibt es überraschend ein Photoshop Lightroom Update mit der Versionsnummer 1.1 – in der englischen Version hier zum Herunterladen. Neben Verbesserungen beim Schärfen, der Rauschreduktion und der Vergabe von Metadaten (diese können nur „aufgesprüht“ werden), ist nach meinen ersten Tests eine deutliche Performancesteigerung bemerkbar, die auch … Weiterlesen …

Verbesserung durch Beschränkung

Digitalfotografie ist zweifellos eine tolle Sache. Sehr günstige Speichermedien gestatten es hunderte von Fotos zu machen ohne an Kapazitätsgrenzen zu stoßen. Passiert es doch einmal, können Fotos auf Imagetanks verschoben oder die offensichtlich schlechten Exemplare sofort gelöscht werden, um weiteren Platz zu schaffen. Der Effekt ist, dass man … Weiterlesen …

Kostenloses Videotutorial für Adobe Lightroom

Der Verlag Galileo-Design bietet ein deutsches Videotutorial für Adobe Lightroom, mit 1:29 Stunden Spielzeit an. Es erklärt den Import von Fotos, deren Organisation sowie einfache Korrekturen und Bearbeitungsfunktionen. Das Video ist HIER erreichbar. Für alle die tiefer in Lightroom einsteigen möchten, sei nochmals das exzellente Videotutorial von Chris … Weiterlesen …

GPS Logger für einen ganzen Urlaub und noch mehr

Mit dem Trackstick II kann man mehrere Wochen oder sogar Monate seiner Reiselust per GPS aufzeichnen und dann per Google Earth visualisieren, was besonders für Fotografen mit verstärktem Drang zum Geotagging interessant ist. Der Trackstick arbeitet mit einfachen AAA-Batterien und hält damit 20 Stunden bis mehrere Tage durch, … Weiterlesen …