Sonntagsblick KW39 – von Plugins, Lightroom, Schärfeziehen und dem richtigen Moment

Diese Woche hatte ich etwas weniger Output als sonst. Geht es euch auch so, dass immer mal Zeiten gibt, in denen es nichts wirklich Interessantes zu lesen gibt? Naja – dafür waren die Themen vielleicht umso interessanter. Schauen wir mal rein!

Der Lightroom-Quickie

Der Lightroom-Quickie der vergangenen Woche drehte sich um einen kleinen Schalter im Voreinstellungsmenü. Dieser entscheidet darüber, ob du Vorgaben mit dem Katalog oder an einem gemeinsamen Ort speichern möchtest. Welche Vor- und Nachteile das hat, kannst du HIER nachlesen.

Schärfeziehen mit der DSLR

Wie schon letzten Sonntag angekündigt, wird das Thema Videofilmen mit der DSLR in der nächsten Zeit eine größere Rolle spielen. Den Anfang macht ein Tutorialvideo zum „Schärfeziehen“. Ich zeige dir, wie du das mit einem Stück Klebeband und einem Stift sehr viel präziser erledigen kannst.

Die nachbelichtet-Beiträge direkt und kostenlos in dein Postfach!

Den Beitrag „Schärfeziehen“ findest du HIER.

Plugins von DDMF und Toneboosters

Für die Musiker gab es gleich am Sonntag vier wirklich sehr interessante Plugins von zwei Herstellern. Die beiden Equalizer LP10 und IIEQ Pro sind absolute Empfehlungen und können locker mit weitaus teureren EQ’s anderer Hersteller mithalten. Aber auch die beiden Tonebooster Plugins Barricade (ein Brickwall-Limiter) und vor allem ReelBus sind extrem leistungsfähige Werkzeuge zur Klangbearbeitung. Da es beim ReelBus um das Thema Tape-Simulation geht, habe ich gleich mal ein bisschen mit den Mythen rund um die Bandaufzeichnung augeräumt.

Hier gehts zum Test der Plugins

Der richtige Moment

Unter dem etwas seltsamen Titel „Von angelehnten Fahrrädern und dem richtigen Moment“ musst ich mal etwas zum fotografischen Dynamitfischen loswerden. Ständig irgendwo draufzuhalten, um in der Masse mal ein gutes Foto zu erwischen, kann es ja auch nicht sein.

Deine Meinung dazu würde mich übrigens sehr interessieren. HIER geht’s lang.

Was sonst noch war:

Drüben bei Facebook habe ich meine neue LED-Videoleuchte vorgestellt. Tolles Teil für wenig Geld. Ein wirklich sehr sehenswertes Foto von einem Wolkenkratzer in die Tiefe habe ich HIER ausgebuddelt, ebenso eine Auswahl kreativer Fotoideen.

Wer sich schon immer für diese unendlichen Fotos (dem Droste Effekt) begeistern konnte, kann HIER 50 erstaunliche Beispiele sehen. Außerdem gibt es wieder einen „Oldie, but Goodie“. Meine 30 persönlichen Fototipps sind von 2010, aber sicher auch heute noch treffend und lesenswert. Zudem kannst du ein Testbild des Huawei Ascend P1 Android-Smartphones sehen. Ich war sehr überrascht!

 

Das war es für diese Woche. In der kommenden Woche gibt es wieder einen nicht ganz alltäglichen Lightroom-Quickie und ich werde meine LED-Videoleuchte einmal im Video vorstellen. Natürlich gibt es noch mehr Themen – lass dich überraschen!

Schönen Sonntag!

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

Ähnliche Beiträge lesen:

Schreibe einen Kommentar