Viele Grüchte gab es um den Nachfolger der beliebten Nikon D300. Wird sie D400 heißen, oder wird an die Vorgängerbezeichnung nur ein „s“ angehängt? Nun ist es offiziell: Die neue Kamera aus Nikons Semi-Pro Bereich wird den Namen D300s tragen. Die neue Nikon D300s unterscheidet sich zur Vorgängerin durch einen HD-Videomodus im 720p Format mit […]

Dieser Beitrag wurde 2009 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

altViele Grüchte gab es um den Nachfolger der beliebten Nikon D300. Wird sie D400 heißen, oder wird an die Vorgängerbezeichnung nur ein „s“ angehängt? Nun ist es offiziell: Die neue Kamera aus Nikons Semi-Pro Bereich wird den Namen D300s tragen.

Die neue Nikon D300s unterscheidet sich zur Vorgängerin durch einen HD-Videomodus im 720p Format mit 24fps samt Stereomikrofon, einen SD- und CF-Cardslot (wahlweise lassen sich so Videos auf die CF-Karte und Fotos auf die SD-Karte speichern), sowie einen „leisen“ Auslöser, der den Spiegel langsam klappen lässt und somit weniger Geräusche in sensiblen Situationen verursacht. Dem Liveview wurde zudem eine eigene Schnellzugriffstaste gegönnt.

Die Auflösung von 12MP, der 51-Felder Autofokus und das 3-Zoll Display blieben hingegen gleich. Die Serienbildgeschwindigkeit beträgt 7fps, mit dem optionalen Batteriegriff MB-D10 für 180€ sind es 8fps.

Erhältlich soll die D300s ab August sein und das für üppige 1830€ für das Gehäuse. Das Kit mit meinem Liebling, dem AF-S DX VR NIKKOR 18-200 mm 1:3,5-5,6G ED II soll gleich 2480€ kosten.

Link zur Nikon-Seite

alt

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon