Nikon hat für seine neue D90 eine eigene Microsite in englischer Sprache ins Netz gestellt, auf der man sich sehr ausführlich über die neuen Features informieren kann. So werden u. a. das neue D-Lighting und die kamerainternen Funktionen zur Bildmanipulation veranschaulicht. Interessant ist dabei auch die Möglichkeit, RAW-Bilder in der Kamera entwickeln und als JPEG […]

Dieser Beitrag wurde 2008 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

altNikon hat für seine neue D90 eine eigene Microsite in englischer Sprache ins Netz gestellt, auf der man sich sehr ausführlich über die neuen Features informieren kann.

So werden u. a. das neue D-Lighting und die kamerainternen Funktionen zur Bildmanipulation veranschaulicht. Interessant ist dabei auch die Möglichkeit, RAW-Bilder in der Kamera entwickeln und als JPEG speichern zu können.

Am meisten haben mich jedoch die Beispiele der Videos beeindruckt, die mit der D90 gemacht wurden. Die haben wirklich echten Kino-Look, da mit entsprechenden Einstellungen Tiefenunschärfen möglich sind, welche mit gängigen Videokameras – auch in der Semi- und Profiklasse – ohne Zubehör nicht möglich sind. Da allerdings der Autofokus im Videomodus nicht funktioniert, braucht man wohl zukünftig einen Schärfeassistenten, wie beim großen Filmdreh 😉

Leider sind die Beispielbilder weniger aussagekräftig, da sie nicht als Originaldatei, oder zumindest mit einem 100% Ausschnitt angeboten werden, aber davon wird es demnächst noch zu sehen geben.

Erfreulich ist wiederum, dass sich die Gerüchte nicht bestätigt haben, die D90 würde nicht mehr über einen eigenen Autofokusmotor verfügen. Neu erfreulicher für wechselwillige Besitzer einer D80 ist, dass der Batteriegriff MB-D80 und auch die Akkus EN-EL3e der D80 für die D90 passen.

Leider konnte ich noch nicht herausfinden, was der GPS-Empfänger GP-1 ungefähr kosten wird. Hat da von euch schon jemand was gefunden?

HIER gehts zur D90 Microsite

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (Gib die erste Bewertung ab!)
Loading...

Eine Antwort

  1. Sebastian Becker

    Durch Dich bzw. Deinen Beitrag bin ich gerade auf die Microsite der D90 aufmerksam geworden und schlichtweg begeistert – die Kamera macht auf mich einen exzellenten Eindruck.
    Gerade die Video-Funktion macht sehr, sehr neugierig (zumal ich bzw. wir neben der Fotografie auch in der Welt des Films Zuhause sind; => http://www.42bruckfilms.de).
    Gegenwärtig besitze ich eine Nikon D80, werde wohl aber auf die D90 upgraden – auch wenn diese mein Budget hoffnungslos überspannt und die raren Fotoeinnahmen in nächster Zeit (hier und da mal eine kleine Hochzeit) die Investition von ca. 900 Euro kaum rechtfertigen.
    Irgendwie hänge ich in der mittleren Produktschiene von Nikon ,,fest“, zuerst eine D70s, dann eine D80, und nun hoffentlich bald die D90. 😉

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon