[UPDATE: Die gesammelten Erkenntnisse aus diesem Beitrag sind ab sofort unter http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Malenki/Royaltek_RGM-3800 zu finden] Mein Leser André beschäftigt sich derzeit damit, wie man einen Treiber für den Royaltek RGM-3000 GPS-Logger programmieren könnte (siehe Kommentare zum Beitrag). Vielleicht gibt es einige Sympathisanten, die ihm dabei helfen möchten und über Know-How im Umgang mit dem Prolific 2303 […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

RGM_3800.jpg[UPDATE: Die gesammelten Erkenntnisse aus diesem Beitrag sind ab sofort unter http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Malenki/Royaltek_RGM-3800 zu finden]

Mein Leser André beschäftigt sich derzeit damit, wie man einen Treiber für den Royaltek RGM-3000 GPS-Logger programmieren könnte (siehe Kommentare zum Beitrag). Vielleicht gibt es einige Sympathisanten, die ihm dabei helfen möchten und über Know-How im Umgang mit dem Prolific 2303 Chip haben, der die Seriell/USB Konvertierung im Royaltek vornimmt?

Bei Interesse, einfach einen Kommentar auf dieses Posting hinterlassen.

8 Responses

  1. Stef

    Hi,

    vielen Dank für’s Script. Allerdings sagt es bei mir „Keine Tracks gefunden. Ist der GPS-Tracker eingeschaltet?“.

    Müsste ich das Gerät im Finder sehen? Da erscheint nämlich nichts. Oder gibt’s irgendetwas beim Anschluss zu beachten?

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Antworten
    • Maja

      Hi, ich weiß Zar das dies schon ein alter Theras ist, aber gibts das apple Script noch irgendwo?
      Danke Maja

      Antworten
  2. Bernd

    Hallo
    hab auch einen Royaltek RBT 2100 BT GPS.
    Wie bekomme ich den jetzt unter OS X zum laufen?
    Das Tool hab ich mir runtergeladen.
    mfg Bernd

    Antworten
  3. Karsten Petersen

    Ich habe zu Weihnachten einen RGM-3800 bekommen und in den letzten Tagen das Protokoll ein gutes Stueck entschluesselt und ein Tool zum Auslesen in Python geschrieben. Das funktioniert bei mir unter OS-X, es sollte ohne Aenderungen auch unter anderen unixoiden OS laufen, sofern ein Treiber fuer den PL2303 zur Verfuegung steht. Es gibt jetzt halt noch einige ‚rough edges‘ und insbesondere erscheint mir die Uebertragungs der Wegpunkte arg fehleranfaellig zu sein. Falls jemand das Tool testen moechte, mit dran arbeiten will oder weitere Details zu den Tiefen des Protokolls (e.g. PROY107…) hat wuerde ich mich ueber eine EMail freuen. kapet@kapet.de

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon