Erst in dieser Woche habe ich mich mit meinem Buddy Jörg über die Fotocommunity.de unterhalten und er sagte mir, dass er alle seine Bilder gelöscht hätte, weil ihn dieses rumgelabere und rumgewi….. dort auf den S… ginge und keinerlei Effekt hätte, außer der Selbstbeweihräucherung. Irgendwie haben wir scheinbar den gleichen Biorhythmus, denn auch ich spielte […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Markus DollingerErst in dieser Woche habe ich mich mit meinem Buddy Jörg über die Fotocommunity.de unterhalten und er sagte mir, dass er alle seine Bilder gelöscht hätte, weil ihn dieses rumgelabere und rumgewi….. dort auf den S… ginge und keinerlei Effekt hätte, außer der Selbstbeweihräucherung. Irgendwie haben wir scheinbar den gleichen Biorhythmus, denn auch ich spielte mit dem Gedanken, den Account zu schließen.

Und dann stoße ich heute über Lens-Flare auf die Seite von Olaf Bathke, der genau darüber spricht – und der Mann hat Recht! Jetzt war ich noch nie sehr rührig was die FC anging, aber irgendwie muss man sich schon fragen, was das eigentlich für einen Sinn haben soll. Taucht mal eine neue Idee auf (was selten genug ist), wird sie dutzendfach kopiert und imitiert. Und neben Insekten und Möpsen (also jetzt nicht die Hunderasse), gab es nur noch HDR und DRI.

Auch am schönsten Bild, das einfach nur gut aussieht, wird von den Spezialisten noch ein Makel entdeckt.“Das Spitzlicht unter dem dritten Nasenhaar von rechts, am linken Nasenloch, ist mir irgendwie zu aufdringlich! Ohne das wäre es ein nettes Bild geworden und außerdem liegt die Brustwarze nicht im Goldenen Schnitt!“ – dabei schaut der Spanner ohnehin nur auf den goldenen Schritt 🙂

Öhhhmm, ja …

Naja, kurzum: Lieber mal sich selbst was trauen, darauf pfeifen was die anderen sagen und sich selbst lustig drauf losentwickeln, als sich dort ständig runtermachen zu lassen, der neuesten Fotomode hinterher zu laufen und die Zeit damit zu verschwenden, auf einen gnädigen Kommentar zu warten, der einem vielleicht noch die Lust am Hobby nimmt.

5 Responses

  1. Kai

    …hi erstmal, so gesehen muß ich euch recht geben, was die fotografische Weiterentwicklung und objektive Auseinandersetznung mit Fotos betrifft, sind Communitys absolut ungeeignet…Ich selbst bin nur noch in Fc um meine Bilder schnell und unkompliziert für Interessierte zu veröffentlichen, also meist kurz nach nem Shooting… die Aktualisierung meiner Website dahingehend ist doch etwas umständlicher. Auch schreibe ich seltenst Kommentare, was sich auch wiederum auf meine Bewertungen auswirkt (es gibt kaum welche), mir aber völlig schnuppe ist…eigentlich könnte man sich das Geld sparen, zumal es andere Möglichkeiten gibt…Ich denke mal, Myspace wird bei mir die Fc anlösen…
    Lg an alle Fotofans…
    Der KAI

    Antworten
  2. Horst

    ich war drei wochen dabei, das waren drei wochen zuviel….ich konnte die vielen tausend über oder unterbelichteten schwäne nicht mehr sehen. als ich das mal einigen geschrieben habe…dein schwan ist total überbelichtet, kam als antwort…das sei so gewollt 😉
    horst

    Antworten
  3. Wesley

    Mensch, genauso sehe ich es auch mit der FC. Dort lade ich nichts mehr hoch, es ist mir egal was andere sagen. Meiner Meinung nach sind Verkäufe die besten Kommentare 😉

    Gruß,

    Wesley

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon