Aloha! Das haut doch den stärksten ***Zensur, da politisch nicht korrekt *** vom Schlitten! Da bringt Apple die neue Version ihrer DAW-Lösung Logic heraus die jetzt auf den Namen Logic Studio hört und gibt bekannt, dass man erstens keinen Dongle mehr benötigt (Seriennummer genügt), das Ding sich zweitens als Live-Tool eignen soll und drittens weniger […]

Dieser Beitrag wurde 2007 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Aloha! Das haut doch den stärksten ***Zensur, da politisch nicht korrekt *** vom Schlitten! Da bringt Apple die neue Version ihrer DAW-Lösung Logic heraus die jetzt auf den Namen Logic Studio hört und gibt bekannt, dass man erstens keinen Dongle mehr benötigt (Seriennummer genügt), das Ding sich zweitens als Live-Tool eignen soll und drittens weniger als die Hälfte der Vorgängerversion, bei besserer Ausstattung kosten soll nämlich 479€ …

Apple Logic StudioWenn ich mir als alter PC-Cubase-Nutzer überlege, was da z.B. Cubase 4 kostet oder das preiswertere aber noch immer nicht so ganz ausgereifte Cakewalk Sonar 6 PE, könnte man ins Grübeln kommen, ob es nicht langsam doch Zeit für einen Mac wäre, zudem ich im Bereich Fotografie ohnehin schon länger darüber nachdenke. Was die Sache erleichtert ist, dass ja mein Cubase auch auf dem Mac laufen würde.

Die Installation von Logic nimmt laut DE:Bug 39GB in Anspruch, was bei der großen Menge an mitgelieferten Instrumenten, Effekten, Loops und Samples auch nicht weiter verwunderlich ist.

Naja, muss ich mich doch erst einmal nach einem Mac-Book umsehen und später wohl auch mal über einen Mac Pro nachdenken – irgendwie fühle ich mich reif für einen Mac 🙂

Auf jeden Fall müssen sich die Firmen Steinberg, Cakewalk und vor allem Magix mit ihrem überteuerten Samplitude warm anziehen, auch wenn letztere ohnehin nur für PC erhältlich sind. Die Protools Fraktion dürfte es wohl weniger tangieren – das ist ein eigenes Völkchen 😉

Achja: Das war seit längerer Zeit wieder mal ein Musik/Recording Posting, falls es nicht aufgefallen ist 🙂

(Bild: apple.com)

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon