Fotografie & Video

So fotografiert man den „Supermond“

Heute ist ja wieder einmal der "Supermond" am Himmel zusehen und zumindest bei mir im Fichtelgebirge stehen die Chancen gut, dass der Himmel heute klar bleibt. Damit ihr den Supermond auch scharf fotografieren könnt, habe ich ein paar kleine Tipps zur Kameraeinstellung

Virtual Lighting Studio – Studioblitzanlage virtuell ausprobieren und dabei lernen

Eine Studioblitzanlage ist für viele Hobbyfotografen ein Traum. Dazu benötigt man aber Platz und etwas Geld. Um nicht gleich ins kalte Wasser zu springen (was ich allerdings eigentlich immer für die beste Möglichkeit halte etwas zu lernen), kann man mit dem Virtual Lighting Studio das Verhalten verschiedener Lichtformer und Blitzeinstellungen erstaunlich realistisch testen - und das kostenlos.

Wie ich mich kunterbunt für meine neue Kamera entschieden habe – mit den Frixion Colors von Pilot Pen

Eine neue Kamera zu kaufen ist ja nicht ganz einfach. Auflösung, Ausstattung, Brennweite - alles will genau überlegt sein. Welche Funktionen braucht man wirklich, welche möchte man nur und welche wird man später überhaupt nutzen? Man will ja auch nicht Geld für Funktionen ausgeben, die man gar nicht braucht. Mir helfen bei solchen Entscheidungen immer ein Blatt Papier und ein paar bunte Stifte.

Günstige Dauerpower für lange Fotoshootings, TimeLapse und DSLR-Videos

Das schöne an einer Spiegelreflexkamera - im Vergleich zu einer spiegellosen - ist, dass die Akkus ziemlich lange durchhalten. 1000 Fotos sind mit meiner Nikon D750 kein Problem. Trotzdem gibt es Anwendungen wie Zeitraffer-Aufnahmen und natürlich DSLR-Videos, die sehr viel mehr Strom verbrauchen. Da das wechseln des Akkus nervig und wie bei Zeitraffer-Setups auch nicht immer ganz einfach ist, habe ich mir eine DIY-Alternative überlegt, die man mit Nikon, Canon und Sony Kameras nutzen kann.

Sehr günstig geblitzt: Das Neewer NW-565 EX Blitzgerät im Test

Wenn man erst einmal eine Kamera samt Objektiv hat, kommt als nächstes eine passende Tasche und dann ein (hoffentlich) ordentliches Stativ. Irgendwann merkt man aber, dass man mit dem vorhandenen Licht alleine nicht mehr auskommt und der Ausklappblitz der Kamera nicht wirklich hilfreich ist. Ein Blitzgerät muss her! Eine erstaunlich gute und preiswerte - nein billige - Alternative ist der Neewer NW-565 EX, den ich mir kürzlich bestellt und genauer angesehen habe. Meine Erfahrungen mit dem Neewer NW565EX möchte ich euch in diesem Test zeigen.

Blitzschiene von Fotga – auch für DSLR-Filmer

Zwar habe ich ein Video-Rig von Kamerar, damit ich Zubehör wie meinen Atomos Ninja Blade Recorder, den Zoom H6 Audiorecorder, Stromversorgung, LED-Licht etc. anschrauben kann. Dieses benötige ich aber nur, wenn ich auch das Kompendium und den Follow-Focus nutze. Für das etwas kleinere Setup war ich auf der Suche nach einer stabilen Blitzschiene, da die meisten Modelle aus Kunststoff sind und dieses Setup nicht tragen würden. Mit der Fotga Blitzschiene wurde ich schließlich fündig.