[Sponsored Post] Die Zukunft ist EINS – mit Familie Heins

Wenn man für neue Produkte werben möchte, muss man sich heute schon etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gerade die jüngere Generation setzt schon deutlich mehr auf das Internet als auf Live-Fernsehen. Die Telekom bringt mit der Familie Heins alle Generationen und Nutzergruppen unter einen Hut ... äh Dach!

Keine Lust auf Swarm? So sicherst du deine Foursquare Checkins und Daten

Foursquare war nun doch einige Jahre mein ständiger Begleiter. Für mich war es eine Art Tagebuch, mit dem ich ganz einfach speichern konnte, wo ich wann war. Mit dem Zwang zur Zusatz-App Swarm ist das Kapitel Foursquare für mich vorerst einmal beendet und ich habe mich umgesehen, wie man seine Checkins sichern kann.

Homepages mit WIX erstellen – ein etwas anderer Homepage-Baukasten

Wenn man als Fotograf sein Portfolio im Internet bewerben möchte gibt es einige Lösungen. Kostenlose Blogplattformen, ein selbstgehostetes Blog und die Homepage-Baukästen div. Webspace-Anbieter. Gerade der letzten Gattung fehlt es aber häufig an Attraktivität, Funktionalität und vor allem Flexibilität. Wix ist ein Anbieter der zeigt, dass das auch anders geht.

Bye bye, Google Reader!

Es ist zwar noch ein bisschen früh, aber dass Google den Reader im Juli einstellen wird, hat mich schon sehr getroffen. Zwar war der Google Reader nicht mein hauptsächlicher RSS-Client, aber das Herz meiner Informationsquelle Nummer 1 und morgens noch vor einer Tasse Kaffee auf dem Tisch, ähhh dem Tablet.

Meine liebsten Helferlein im Netz – Evernote, Wuala & Co.

Ich versuche möglichst viele Anwendungen ins Netz auszulagen, der Grund dafür ist einfach: Ich arbeite von unterschiedlichsten Orten aus und mit verschiedenen Zugangsgeräten, benötige aber immer Zugriff auf die wichtigsten Informationen. Office-Programme etc. haben bei mir ohnehin schon länger ausgedient, weil ich 90% der täglichen Aufgaben mit Google Docs erledigen kann. Einige meiner liebsten Online-Helferchen möchte ich dir hier vorstellen.