Vollversion Parallels Desktop 12 für Mac kostenlos herunterladen

Wenn man ausschließlich auf dem Mac unterwegs ist gibt es häufig Situationen, in denen man trotzdem Zugriff auf Windows brauch. Sei es, weil die Unternehmenssoftware nur für Windows erhältlich ist oder man Zugriff auf frühere Daten einer Windows-Software benötigt. Mit einer virtuellen Umgebung geht das einfach und parallel zu OS X.

Der neue Apple Mac Pro: Zwischen Wow! Und Hä?

Ich habe mir die WWDC 2013 live reingezogen, sofern der Stream mitmachte, aber die Kollegen von Ars Technica hatten einen tollen Live-Stream in Textform und vielen Bildern am Start. Anki Drive war lustig, iOS7 spricht sogar mich als Android-Anhänger an (weil es vielleicht ein bisschen von Miui "inspiriert" ist - oder zumindest danach aussieht) und die neuen Macbook Air sind nett und mal sehen wie sich iRadio entwickelt. Wirklich interessiert haben mich aber nur OS X Maverick und der neue Mac Pro.

Meine Erfahrungen mit den Google Nexus 7 Tablet

Mein Einstieg in die Tablet-Welt begann vor ziemlich genau zwei Jahren mit einem Apple iPad 1. Damals kam das iPad 2 heraus und das alte Modell wurde günstiger angeboten. Seitdem ist das Tablet wohl eines der meistgenutzten (computer-)technischen Geräte in unserem Haushalt. Vor ein paar Wochen gesellte sich ein Google Nexus 7 dazu. Was die beiden voneinander unterscheidet und welche Erfahrungen ich mit dem Nexus 7 gemacht habe, könnt ihr hier lesen.

Die 5 besten Screen Recording Apps für den Mac

Nichts erklärt die Funktionsweise einer Software einfacher und anschaulicher als ein Screen Video. Screen Recording gehört zu den Aufgaben von E-Learning Autoren, aber auch zu denen des modernen Admin. Um ein solches Bildschirmvideo (auch Screencast genannt) aufnehmen zu können, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Programme mit unterschiedlichem Funktionsumfang und natürlich auch in unterschiedlichen Preisklassen. Ich habe mir die 5 interessantesten Screen Recording Programme für den Mac einmal genauer angesehen.

Mächtiger Dateistapler für den Mac: Forklift 2

Der Dateimanager "Finder" in OSX ist zwar übersichtlich, oft aber auch etwas zu wenig, wenn es um umfangreichere Arbeiten im Dateisystem geht. Viele finden die Zweifensteransicht des Dinosauriers Norton Commander noch immer als die ideale Arbeitsoberfläche um Dateien zu sortieren, kopieren, verschieben oder sie zu löschen. Forlift 2 nennt sich ein Dateimanager, der diese Ansicht bietet und darüber hinaus noch viel mehr drauf hat.