Computer & Technik

Neues Werkzeug: Der TS100 Lötkolben im Test – es muss keine Lötstation sein!

Wer mit Elektronik bastelt oder professionell damit arbeitet, braucht immer einen guten Lötkolben. Auch Hobbyelektroniker kommen irgendwann an den Punkt, an dem der Lötprügel mit Netzkabel einfach zu unhandlich und unflexibel ist.  Meist machen dann Lötstationen das Rennen bei denen sich die Temperatur fein einstellen lässt und die, einmal aufgeheizt, jederzeit lötbereit sind. Es gibt aber eine sehr interessante Alternative.
ORICO PHP35-5 Festplattenregal

Wie funktioniert ein sicheres Backup – nicht nur für Fotografen Teil 1

Wie heißt es in der IT: Kein Backup? Kein Mitleid! Tatsächlich habe ich es schon sehr oft erlebt, dass mich Freunde und Bekannte aufgeregt anrufen, wenn auf einmal - aus welchen Gründen auch immer - die Daten weg sind. Erst dann wird vielen überhaupt bewusst, das vieles davon unwiederbringlich verloren ist. Hätten sie mal lieber regelmäßig Backups gemacht. Aber was ist überhaupt ein "sicheres" Backup und warum ist ein NAS oder eine einfache externe Festplatte keines? Das werde ich in (voraussichtlich) zwei Beiträgen erklären und Tipps geben.

Interessant: Seltener Einblick in ein Google Rechenzentrum

Die "Cloud" ist ja in aller Munde. Früher hieß das einfach "Rechenzentrum" oder schlicht "RZ" und war nur großen Firmen, Banken, Versicherungen, Telekommunikationsfirmen etc. vorbehalten. Heutzutage nutzen praktisch wir alle täglich solche Rechenzentren. Wie es darin aussieht, ist aber meistens streng geheim. Google gibt mal einen kleinen Einblick.

Ausprobiert: Mit Ethereum-Mining nebenbei Geld verdienen

Von der Krypto-Währungen ist Bitcoin noch immer der bekannteste Vertreter. Mit diesem virtuellen Geld kann man anonym, aber auch schon in viele Shops im Netz bezahlen. Neben Bitcoin gibt es noch jede Menge anderer Krypto-Währungen. Der Shooting-Star darunter ist Ethereum oder einfach "Ether". Seit dem Frühling 2017 hat Ether fast 4000 % an Wert gewonnen und ein Ende ist nicht absehbar. Was viele nicht wissen: Kryptogeld kann man selbst "schürfen" und ich habe es mit Ethereum ausprobiert.

Instagram: Foto Upload nun auch per Webbrowser möglich – mit einem Trick

Bislang konnte man Fotos zu Instagram ja nur über die Smartphone-App hochladen. Zwar gab es einige Tricks, wie man das auch hintenrum erledigen konnte, allerdings führte die dazu, dass man an Sichtbarkeit einbüste. Ab sofort gibt es aber einen offiziellen Weg, Fotos auch vom PC oder Notebook zu Instagram hochzuladen.

Kostenlose Remote-Desktop App: Windows-Rechner mit Smartphone und Tablet komfortabel fernbedienen

Die Remotedesktopverbindung ist seit vielen Jahren eine Standardfunktion von Windows. Ist sie in der Systemsteuerung unter System -> Remoteeinstellungen erst einmal für einen oder alle Benutzer des Systems freigegeben, kann man den Rechner mit dem Remotedesktop-Client von einem anderen Rechner im gleichen Netz fernsteuern. Mit dem Smartphone oder Tablet war das nur über Drittanbieter-Apps oder andere Lösungen wie VNC oder Teamviewer möglich. Eine kostenlose App von Microsoft schafft nun Abhilfe.