PixelX

Schnell kommt es mal vor, dass man ein bestimmtes Objektiv benötigt oder einfach Ersatz, weil das eigene defekt ist. Manchmal möchte man aber auch einfach ein neues Objektiv länger testen. Tamron macht das nun mit einem eigenen Verleihservice möglich.

Zwar bieten Amazon & Co. großzügige Rückgabefristen. Allerdings ist das oft nicht genug, und dies als preiswerten „Verleihersatz“ zu nutzen, ist nicht gerade fair.

Der japanische Objektivhersteller Tamron geht nun mit einem eigenen Verleihservice an den Start. Dabei kann man sich die gewünschten Objektive entweder direkt nach Hause liefern (von von dort abholen) lassen, ober sie über den teilnehmenden Fotofachhandel ausleihen.

Foto: Tamron

Die Objektive sind dabei automatisch versichert, wobei im Schadensfall eine Selbstbeteiligung von 89 Euro fällig wird. Tamron verzichtet aber auf Sicherheitsleistungen beim Verleih.

Ein Tamron 18-200mm F3,5-5,6 Di II VC Reisezoom gibt es schon für 10 Euro pro Woche. Das Tamron SP 70-200mm F2,8 Di VC USD G2 wird für 72 Euro pro Woche verliehen.

Das ist für Tamron natürlich auch eine Marketingmaßnahme und so gibt es manche Objektive auch eine Woche kostenlos. Entscheidet man sich nach der Mietzeit, die übrigens unbegrenzt ist, zum Kauf eines Objektivs, erhält man 50 % der Leihgebühr zurück.

Mehr Infos gibt es auf http://www.tamron-verleih.de

Eine Antwort

Schreibe eine Antwort zu Andreas Balko Antwort abbrechen

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon