Rasierklingen? Sind immer dann stumpf, wenn man keine mehr im Haus hat und wir wissen alle: Die letzte Klinge hält dann dreimal so lange, wie die vorletzte. Wobei ich selbst auch seit vielen Jahren nur noch Gillette Rasierklingen nutze. Sie halten nämlich tatsächlich sehr lange.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Rasierklingen? Sind immer dann stumpf, wenn man keine mehr im Haus hat und wir wissen alle: Die letzte Klinge hält dann dreimal so lange, wie die vorletzte. Wobei ich selbst auch seit vielen Jahren nur noch Gillette Rasierklingen nutze. Sie halten nämlich tatsächlich sehr lange.

Damit man immer neue Gillette Rasierklingen vorrätig hat und damit jederzeit eine Präzisionsrasur mit „new club feeling“ bekommt, kann man sich die nun auch bequem im Abo nach Hause schicken lassen. Im Gegensatz zu anderen Abos geht das ganz ohne lästige Verpflichtungen oder Mindestlaufzeiten. Man lässt das Abo so lange laufen wie man möchte und kann es jederzeit abbestellen.

Für das bequeme Abo der Gillette Rasierklingen muss man sich auch nicht auf einen neuen Anbieter einlassen, sondern kann sie bei Amazon, Rossmann oder dem Online Rasurspezialisten The Perfect Shave ordern – mit allen gewohnten Zahlungsmethoden.

Zusätzlich kann man kostenlos und unverbindlich Mitglied im Gillette Shave Club werden. Hier erwarten dich Pflegetipps, Vergünstigungen, kostenlose Produkte und die Möglichkeit Event-Tickets für Spitzensport und Entertainment zu gewinnen. Man kann hier also nichts falsch machen.

Wie oft man sich Klingen liefern lassen sollte, hängt natürlich davon ab, wie oft ihr euch rasiert. Einen guten Anhaltspunkt findet ihr auf der Website des Gillette Shave Club.

Sponsored Post in Zusammenarbeit mit Gillette
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 Responses

  1. Chris

    Da lobe ich mir doch mein Hobel, besseres Rasurergebniss, angenehmer zur Haut und deutlich günstiger…

    Antworten
    • Tom

      Dem kann ich nur zustimmen. Habe vor Jahren von dem ganzen überteuerten und schlechten Gillette Zeug auf einen Rasierhobel wie zu Opas Zeiten gewechselt. Dazu einen sehr guten Dachshaar Pinsel mit angenehmer Rasierseife und „Oldschool“ Rasierklingen. Besser, schneller, angenehmer und sehr viel günstiger als die allein durch Werbung gehypten Zigfach-Klingen.
      Verstehe wirklich nicht, warum das so wenige nutzen.
      Die Foto Beitrage hier sind allerdings immer super 🙂

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon