Während ich gerade noch über Probleme mit Lightroom und dem MacOS Sierra Update geschrieben habe, gibt es nun schon die neuen Lightroom Versionen CC2015.7 und 6.7 die eben diese Probleme beseitigen sollen. Zudem gibt es ein paar interessante neue Features.

Mit den neuen Updates soll Lightroom vollständig kompatibel zum neuen MacOS Sierra sein. Zusätzlich kann man nun als Stock-Fotograf entsprechende Fotos direkt von Lightroom zu Adobe Stock Contributor Portal hochladen und zur Freigabe einreichen (nur CC2015.7).

Ebenfalls nur für CC2015.7 gibt es eine neue Funktion, die nun alle Fotos von Lightroom Mobile Geräten anzeigt, egal ob sich diese in einer synchronisierten Sammlung befinden oder nicht.

lightroom-cc20157

Ganz besonders interessant ist jedoch eine neue Einstellung, die bessere Performance bringen soll. Dazu kann man unter Voreinstellungen->Leistung->Für Bildbearbeitung anstelle der Originale Smartvorschauen verwenden anhaken. Dabei wird bei Ansichtseinstellungen unter der 1:1 (100% Darstellung) nur die Smartvorschau verwendet. Diese kann zwar etwas schlechter in der Qualität sein, dafür sind verschiedene Bearbeitungsfunktionen schneller. Geht man auf die 1:1 (oder höher) Darstellung, wird automatisch das Original für die Vorschau genutzt. Natürlich wird auch beim Export das Original mit der bestmöglichen Qualität herangezogen.

lightroom-performance

Ich konnte das gerade ganz gut mit einem Bild testen, bei dem ich gestern sehr viel Staub und Kratzer mit der Bereichsreparatur entfernen musste und es ging mit dieser Einstellung (vorher bitte Lightroom beenden und neu starten) tatsächlich schneller und es waren weniger Verzögerungen zu spüren.

Das war aber noch nicht alles. Bei Adobe gibt man sich gerade geheimnisvoll und es soll heute noch eine weitere Neuerung bei Lightroom geben …

Unterstützt werden diese neuen Kameras und Objektive:

  • Apple iPad Pro 9.7 (WLAN- und Mobilfunk-Variante)
  • Apple iPhone 6s Plus
  • Apple iPhone 6s
  • Apple iPhone SE
  • Canon EOS 5D Mark IV
  • Casio EX­ZR4000 (EX­ZR5000)
  • Hasselblad H6D­100c
  • Nikon D3400

Neue tethering-fähige Kameras in Lightroom CC (2015.7) und Lightroom 6,7

  • Nikon D5
  • Nikon D500

Neue Unterstützung für Objektivprofile in Lightroom CC (2015.7) und 6,7

  • Apple iPhone 6s Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW)
  • Apple iPhone 6s Plus Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW)
  • Apple iPad Pro Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW + JPEG)
  • Apple iPhone SE Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW + JPEG)
  • Canon EF 70-200 mm f/2.8L IS II USM +1.4x
  • Canon EF 70-200 mm f/2.8L IS II USM +2.0x
  • Rokinon 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Rokinon 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS II (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Samyang 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Samyang 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS II (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Venus Optics Laowa 105 mm f2 (T3.2) Smooth Trans Focus (für Canon EF, Nikon F und Sony FE)
  • Leica ELMARIT-S 1:2.8/45 mm ASPH. CS (für Leica S)
  • Nikon AF VR Zoom-NIKKOR 80-400 mm f/4.5-5.6D ED
  • Nikon AF­-P NIKKOR 70­-300 mm f/4.5-6.3G ED
  • Nikon AF-­P NIKKOR 70-­300 mm f/4.5-6.3G ED VR
  • Nikon AF-S NIKKOR 105 mm f/1.4E ED
  • Bower 7,5 mm f/3.5 Fisheye (für Olympus und Panasonic)
  • Rokinon 7,5 mm f/3.5 Fisheye (für Olympus und Panasonic)
  • Samyang 7,5 mm f/3.5 Fisheye (für Olympus und Panasonic)
  • PENTAX HD PENTAX-DA 15 mm F4 ED AL Limited
  • PENTAX HD PENTAX-DA 21 mm F3.2 ED AL Limited
  • PENTAX HD PENTAX-DA 35 mm F2.8 Macro Limited
  • PENTAX HD PENTAX-DA 40 mm F2.8 Limited
  • PENTAX HD PENTAX DA 55-300 mm F.4.5-6.3 ED PLM WR RE
  • PENTAX HD PENTAX-DA 70 mm F2.4 Limited
  • PENTAX 08 WIDE ZOOM
  • Ricoh GR 18,3 mm f/2.8
  • Ricoh GR II 18,3 mm f/2.8
  • Rokinon 12 mm f/7.4 RMC Fisheye (für Sony E)
  • Rokinon 50 mm AF F1.4 FE (für Sony FE)
  • Samyang 50 mm AF F1.4 FE (für Sony FE)
  • Sony FE 50 mm F1.4 ZA
  • Sony FE 50 mm F2.8 Macro
  • Voigtlander HELIAR­HYPER WIDE 10 mm F5.6 (für Sony FE)
  • ZY Optics Mitakon SpeedMaster 85 mm f/1.2 (für Sony FE)

2 Responses

  1. Lars

    Vielen Dank für die Info. Habe es gerade mit etwas Mühen fertig gebracht, auch die Windows-Bezahlversion (soll ja die letzte sein) auf 6.7 upzudaten. Die Einstellung gibt es hier auch. Jetzt muss ich nur noch feststellen, warum die Einstellung „Grafikprozessor verwenden“ nicht zieht. War bisher noch nie darüber gestolpert.

    Antworten
    • nachbelichtet

      Den Grafikprozessor kannst du wie gesagt deaktivieren (sofern er überhaupt aktivierbar ist, was von deinem Grafikchip abhängt). Dieser nützt nur, wenn man hochauflösende 4 und 5k Displays betreibt.

      Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon