Die Photokina 2016 hat noch nicht einmal begonnen und es gibt schon eine veritable Überraschung: Der totgesagte a-Mount erfährt mit der neu angekündigten Sony a99 II eine Wiederbelebung, die sich gewaschen hat.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Sony a99 habe ich das erste mal auf der Photokina 2012 bewundert. Damals war der a-Mount, zusammen mit der a77, Sonys Einstieg in die Klasse der Semipro- und professionellen Kameras. Zwischenzeitlich hat man etwas Engagement vermisst, was den a-Mount angeht, weshalb viele schon davon ausgegangen sind, dass Sony ihn wohl begraben wird.

Folgt nachbelichtet auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und YouTube

Mit der heute angekündigten a99 II kam mir beim Lesen der PR ein anerkennendes „oha!“ über die Lippen, was bei mir eher selten passiert wenn es um neue Kameras geht. Dort wo Nikon und Canon zaudern, gibt Sony die volle Breitseite:

  • 4D-Autofokus über den gesamten Bildbereich mit einem Hybridsystem aus Phasen Detektor und 79 Kreuzsensoren und 399 Punktmessfeldern.
  • 42,3 Megapixel im Vollformat mit Exmor R CMOS-Sensor und 12 fps
  • 14-bit RAW unkomprimiert oder komprimiert
  • Durch den großen Buffer und neuen Prozessor, sollen Fotos sofort angezeigt werden
  • Neuer 5-Achsen Bildstabilisator im Gehäuse – funktioniert also auch mit alten Objektiven
  • ISO 100-25600, erweiterbar bis 50-102.400
  • Dual-SD Kartenslots
  • Kleinerer Body (die erste a99 war schon ein ganz schönes Gerät)
  • 4K Videoaufzeichnung im XAVC-S Format mit Pro-Features … die da sind:
  • 100 Mbps bei 4k bis 30 fps
  • 1920p bis 120 fps
  • Full Pixel Readout (!!) ohne Pixel Binning – also wohl auch Global Shutter
  • S-Log Profile (S-Log3 und S-Log2)
  • cleaner HDMI-Ausgang – leider nur 4:2:2 8bit
  • Timecode
  • Zebras und Focus Peaking

Preis für das Flagschiff: 3600 Euro. Man kann das nur als klares Bekenntnis zum a-Mount werten und sicher gibt dann auch neue Objektive.

Mehr Infos: a99 II Website

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 Responses

  1. Lofote

    Kein Global Shutter. Global Shutter hat rein gar nichts mit Pixel Binning oder Full Sensor Readout zu tun.

    Antworten
  2. Alph

    Das sind ja Eigenschaften die die A99 II einer Nikon D5 und D810 mindestens ebenbürtig machen.

    Wie wirkt sich der semidurchlässige nicht bewegliche Spiegel eigentlich auf die Bildqualität aus? Wie sind da die Erfahrungen von der ersten A99?

    Eigentlich müsste ja etwas Licht verschluckt werden, was sich dann ja in etwas höherem Rauschen widerspiegeln müsste…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.