Ich muss zugeben, dass Instagram bei mir hoch im Kurs liegt. Es macht einfach Spaß dort Bilder hochzuladen und ich habe darüber schon viele interessante Menschen kennengelernt. Gerade für Fotografen ist Instagram eine sehr lebendige Plattform, über die man (die richtigen Hashtags vorausgesetzt) jede Menge Aufmerksamkeit bekommen kann. Die Beschränkung auf die mobile Welt ist jedoch meist recht umständlich, besonders wenn man Fotos von Lightroom zu Instagram hochladen möchte. Zwar geht es auch mit dem Umweg über Lightroom Mobile (ein Adobe Creative Cloud Abo vorausgesetzt) und auch einige andere Tools, aber dieses Plugin macht den Upload zu Instagram direkt aus Lightroom heraus sehr komfortabel.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Lightroom Plugin nennt sich LR/Instagram und es integriert sich in die Veröffentlichungsdienste. Man kann damit also Fotos ebenso leicht zu Instagram hochladen, wie man das schon jetzt von Facebook, Flickr. etc. kennt. Installiert wird das Plugin wie immer über Datei->Zusatzmodul-Manager. In den Einstellungen des Plugins gibt man seine Instagram Zugangsdaten ein und testet die Verbindung. Ist das geschafft, kann es auch schon losgehen.

Das zusätzliche Metadaten-Panel für Hashtags und Bildbeschreibung

Das zusätzliche Metadaten-Panel für Hashtags und Bildbeschreibung

LR/Instagram stellt außerdem ein neues Metadaten-Panel zur Verfügung, in dem man einen Text sowie Hashtags zum Bild eingeben kann. Danach zieht man das/die Fotos auf den LR/Instagram Veröffentlichungsdienst und klickt auf „Veröffentlichen“. Das Plugin kümmert sich vollautomatisch um den Export und den anschließenden Upload. Wer möchte kann auch einstellen, dass das Plugin sich auch um den automatischen Zuschnitt der Fotos nach den Vorgaben von Instagram kümmert. Zwar hat man die Instagram-Filter nicht zur Verfügung, aber die kann man sich auch in Lightroom nachbauen oder ihr nehmt meine kostenlosen Lightroom Presets im „Instagram-Style“

Der LR/Instagram Veröffentlichungsdienst

Der LR/Instagram Veröffentlichungsdienst

Einige Nutzer des Plugins haben Probleme mit dem Upload und der Autor des Plugins wurde bereits darüber informiert. Bei mir funktioniert es aber einwandfrei. Man kann das Plugin kostenlos herunterladen und nutzen. Der Autor würde sich aber eine freiwillige Spende von 10 Euro freuen, was das Plugin auf jeden Fall wert ist.

Hier geht es zum Plugin-Seite: http://www.lrinstagram.com

nachbelichtet bei Instagram: https://www.instagram.com/nachbelichtet/

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

1 gar nicht (warum nicht?)2 Geht so ...3 ganz interessant4 Toller Artikel5 Sehr gut! Mehr davon! (9 Bewertungen, Durchschnitt: 4,44 von 5)
Loading...