Bob Ross? Den kennen wohl nur Leser, die schon etwas älter sind … so wie ich. Der kraushaarige Fernsehmaler führte über viele Jahre durch einer der bekanntesten Fernsehsendungen im US-Fernsehen und kam in den Neunzigern auch auf den deutschen Bildschirm. Leider starb er 1995. Adobe hat ihn nun aber in einer absolut sehenswerten Tutorial-Serie zu Adobe Sketch und dem iPad Pro wieder aufleben lassen.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bob Ross kam mit seinem „The Joy of Painting“ damals spät abends im Fernsehen. Als ich damals aus den Kneipen oder Clubs zurück kam, war diese Sendung das einzig Interessante was noch lief und Bob’s ruhige, beinahe hypnotische Stimme, war ideal um schnell müde zu werden 🙂

Bob malte im Prinzip immer die gleichen Themen und die Maltechnik gab es auch nicht her, damit Pferde oder Häuser darzustellen. Für Berge, Bäume, Bäche und Sträucher war sie aber ideal und alles sah sehr einfach aus. Er wollte Leute dazu animieren sich selbst einmal mit Pinsel und Leinwand zu versuchen. Seine Sprüche sind bei mir und bei vielen meiner Freunde noch immer im Einsatz. Perlen wie „Beat the devil out of it“, wenn er den Farbverdünner aus den Borsten prügelte oder „A happy little tree over there“ sind noch heute ein Brüller. Natürlich auch „We take the fan brush with a least little touch of titanium white“.

Bob Ross war in nicht weniger als 403 Folgen zu sehen, die in 31 Staffeln ausgestrahlt wurden und auch nach seinem Tod sind Malsets, Pinsel und Farben die unter seinem Namen angeboten werden der absolute Renner und ein Millionengeschäft.

Adobe zeigt nun die Reinkarnation von Bob Ross. Diesmal aber nicht mit dem „good old 2 inch brush“, sondern mit dem iPad Pro und Adobe Sketch. Der Rest ist absolut original – Musik, seiner Frisur und auch die Stimme und Sprüche passen perfekt. Besser kann man mal wohl das Zeichnen und Malen mit Adobe Sketch und dem iPad Pro nicht präsentieren. Aber seht selbst:

Wer den echten Bob Ross nicht kennt, kann sich ja mal eine Sendung von damals ansehen. Ich habe eine Folge gefunden, die dem Adobe Video ziemlich nahe kommt.

Und hier habe ich noch eine Bob Ross „Beat the devil out of it“ Compilation:

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 Responses

  1. Ralf

    Nicht mehr ganz bei Sinnen nach langen Disco Nächten habe ich mir oft genug Bob Ross abgeschaut und bin immer wieder fast gestorben vor lachen ab seinen Sprüche und vor allem wegen des Pinsel auswaschens. Ich habe es mir aber auch so ab und zu im 3. abgeschaut. Die Bilder waren nicht ganz so top aber wie er sie gemacht hat war dann schon der Hammer. Der Schrecken wenn er ein tolles Bild wieder zu 3/4 übermalt hat.

    Antworten
  2. Michael

    Bob Ross war wirklich Kult damals. Aber genau wie Biztj war mir weder bewusst, dass er seit 20 Jahren tot ist noch dass es 403 Folgen gab. Muss ich mir auf jeden Fall mal wieder anschauen.

    Antworten
  3. Biztj

    Ich wusste gar nicht, dass er schon seit 1995 tot ist. Und die 403 Folgen in 31 Staffeln hab ich auch nicht geahnt.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.