Ich hatte kürzlich das Problem, dass die Kamerauhr falsch eingestellt war und alle Fotos bereits mit 2016 als Aufnahmejahr gemacht wurden. Diese Fotos hingen in der Bibliothek von Lightroom immer am Ende, was sie ja nicht sollten. Darum gibt es heute einen Lightroom-Quickie mit Tipps zur Aufnahmezeit und wie man diese korrigieren kann.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bis ich feststellte, dass die Kamerauhr falsch eingestellt ist, habe ich an mehreren Tagen Fotos aufgenommen und eben alle mit der falschen Jahresangabe. Ebenso kann das auch mal mit dem Monat oder der Uhrzeit passieren.

Folgt nachbelichtet auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und YouTube

Lightroom hat hierfür eine eigene Funktion, die sich „Aufnahmezeit bearbeiten“ nennt und unter dem Menüpunkt „Metadaten“ oben in der Menüleiste zu finden ist. Hier hat man mehrere Optionen zur Auswahl:

Um angegebene Stundenzahl verschieben (Zeitzonenanpassung)“ macht eben genau das, aber eben nur um einige Stunden. Hat man z. B. vergessen die Kamerauhr auf die Zeitzone des Urlaubsorts umzustellen, kann man das damit schnell und einfach für alle vorher ausgewählten Fotos erledigen. Einfach den Stundenversatz auswählen und die Aufnahmezeit aller selektierten Fotos wird entsprechend angepasst.

Zeitversatz in Stunden einstellen

Zeitversatz in Stunden einstellen

Auf angegebenes Datum und Uhrzeit einstellen“ half mir bei meinem Problem. Einfach wieder alle Fotos mit der falschen Zeiteinstellung auswählen und z. B. nur das Jahr ändern. Hiermit werden alle selektierten Fotos auf dieses Jahr geändert. Alle anderen Zeiteinstellungen wie Tag, Monat oder Uhrzeit bleiben dabei erhalten. Es wird also nicht das gleiche Datum und die gleiche Uhrzeit in jedes Foto gleich geschrieben, sondern nur der Teil, den man verändert hat.

Datum korrigieren z. B. das Aufnahmejahr

Datum korrigieren z. B. das Aufnahmejahr

Auf Erstellungsdatum der Datei ändern“ macht zu guter Letzt alle Änderungen wieder rückgängig und stellt die Zeitangaben auf die Aufnahmezeit zurück, welche die Kamera ursprünglich in die EXIF-Daten geschrieben hat.

Weitere Lightroom Quickies:

Lightroom-Quickie: Wie aus Ordnern Sammlungen werden und warum das praktisch sein kann
Lightroom-Quickie: Mit diesem Tipp kann man Fotos besser vergleichen
Lightroom-Quickie: Fotos in andere Ordner oder auf andere Festplatten verschieben
Lightroom-Quickie: Protokollfragen – zwei Bearbeitungsstufen vergleichen

Tipp: Mit einer SSD machst du Lightroom schneller!
Mit einer Solid State Festplatte kannst du Lightroom sehr viel schneller machen! Diese gibt es schon ab 50 Euro und mit einer Bestellung über diesen Link unterstützt du meine Seite!
Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Responses

  1. phantomaniac

    Gibt´s irgendwo in Lightroom eine Möglichkeit zu verhindern, das das Dateidatum geändert wird, sobald die Metadaten aktualisiert werden ?

    Ich habe im Hintergrund ein Script laufen, das mir immer nach unterschiedlichen Zeiträumen Bilder (geht leider nur nach Dateidatum) auf einen Raspi-Kopiert, der die dann als elektronischer Bilderrahmen anzeigt. Leider funktioniert das wegen der Aktualisierung des Dateidatums nicht richtig.

    Antworten
    • nachbelichtet

      Warum schreibst du die Metadaten denn zurück in die Datei? Dabei wird natürlich das Dateidatum aktualisiert. Bau doch dein Script um, dass es auf das Erstellungsdatum in den EXIF-Daten zugreift. Sollte kein so großer Akt sein.

      Oder verwalte deine Metadaten einfach in Lightroom, ohne sie zurückzuschreiben.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.