Timelapse-Videos, also Zeitraffer und beschleunigte Darstellung, sind zweifellos angesagt. Noch abgefahrener sind Hyperlapse Videos, die den Zeitraffereffekt mit Bewegung verbinden. Was bislang nur mit Steadycams oder teuren Videorigs machbar war, ist jetzt für alle Besitzer eines iOS Geräts ganz einfach per App möglich. Die Videos sind auf jeden Fall beeindruckend!

Instagram hat heute die erste App neben Instagram herausgebracht. Da Videos immer angesagter sind und man sich hier schon etwas anderes einfallen lassen muss als ein paar nette Fotofilter, hat man bei Instagram eine kostenlose iOS App für Hyperlapse-Videos und  herausgebracht. Ein solches Video sieht z. B. so aus:

Jeder von euch weiß wie es aussieht, wenn man ein Video mit dem iPhone aufzeichnet während man läuft. Alles ist ziemlich wackelig und unruhig. Zwar gibt es auch für Smartphones Steadycam Systeme, aber das hat man natürlich auch nicht immer mit dabei und es kostet Geld. Die andere Möglichkeit ist, eine Bildstabilisierung nach der Aufnahme zu errechnen, aber das ist durch die begrenzte Rechenpower eines Smartphones auch nicht machbar.

Die Entwickler von Hyperlapse greifen daher auf die eingebauten Bewegungssensoren und das Gyroskop während der Aufnahme zurück und können daraus ein ruhiges Bild mit relativ wenig Rechenleistung erzeugen. Die Bedienung ist dabei denkbar einfach und es gibt auch nur eine Aufnahmetaste und einen Slider mit dem man die Geschwindigkeit einstellen kann. Das wars!

Hyperlapse Benutzeroberfläche

Hyperlapse Benutzeroberfläche

Eine Android-Version wird zwar in Aussicht gestellt, aber hier muss die Software erst an die Sensoren angepasst werden.

Hier geht’s zu Hyperlapse im Appstore

Eine Antwort

  1. Stephan

    Hi!

    Gibt es eine Möglichkeit, die Filme auch irgendwie zu speichern um sie zum Beispiel zusammenzuschneiden?

    Lg
    Stephan

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon