Manche Lightroom-Funktionen sind so gut versteckt, dass sei kaum jemand kennt. So auch beim heutigen Lightroom-Quickie. Dabei ist diese Funktion ziemlich cool und kann den Workflow beschleunigen. Ich zeige euch wie.

Die Arbeitsweise vor und nach dem Import von Fotos ist bei vielen unterschiedlich. Manche sortieren schon vor dem Import die Fotos aus, die sie für unwichtig oder misslungen halten (was ich übrigens für eine ziemlich riskante Methode halte). Andere importieren die Fotos, sortieren sie dann aus und erstellen aus den guten Fotos Sammlungen.

Ich gehe einen etwas anderen Weg bei dem auch gleich unsere heutiger Lightroom-Quickie ins Spiel kommt. Ich importiere alle Fotos, wobei ich entweder den Ordner automatisch nach Datum benennen lasse oder einen eigenen Namen vergebe und ziehe dann diesen neuen Ordner aus dem Ordner-Menü auf das Sammlungen Menü. Dabei wird aus dem Ordner automatisch eine Sammlung generiert. Nun gehe ich durch die neuen Fotos in dieser soeben erstellen Sammlung und sortiere aus.

Aus einem Ordner wird eine Sammlung

Aus einem Ordner wird eine Sammlung

Aus einem Ordner wird eine Sammlung

Aus einem Ordner wird eine Sammlung

Ich habe also schon alle Foto in meiner Sammlung und muss sie nicht erst nach dem Aussortieren erstellen. Natürlich kann man auch aus dem Menü Katalog->Vorheriger Import alle Fotos auswählen und daraus eine Sammlung erstellen, die Drag and Drop Lösung von den Ordnern in die Sammlungen finde ich jedoch noch einen Tick praktischer.

Lightroom und Photoshop gibt es übrigens im August sehr günstig als Creative Cloud Bundle – ganz ohne Verpflichtungen!

Tipp: Mit einer SSD machst du Lightroom schneller!
Mit einer Solid State Festplatte kannst du Lightroom sehr viel schneller machen! Diese gibt es schon ab 60 Euro und mit einer Bestellung über diesen Link unterstützt du meine Seite!
Lange im Einsatz, wieder ans Licht geholt durch Lightroom Killertips.

8 Responses

  1. Reinhard Nahodil

    Das mit den Sammlungen ist ja ganz nett wenn man aus mehreren Ordnern Bilder zu einer Sammlung zusammenstellen will. Will ich jedoch nach dem Importieren und vielleicht auch nach dem Bearbeiten eine neue Reihenfolge haben dann kann ich die Fotos nach belieben im „Bibliotheksmodus“ herumschieben und damit die Reihenfolge bleibt, umbenennen.
    lG aus Wien
    Reinhard

    Antworten
  2. Tim Alexander Wyrobek

    Nutze ich schon, seitdem ich das vor nem‘ Jahr entdeckt habe! 😀 Allerdings sortiere ich vorher die Fotos aus, die total unbrauchbar sind (Zu verwackelt etc.) und lass sie direkt von der Platte löschen, der Rest geht erstmal in die Sammlung

    Antworten
  3. Andreas

    Zufall, dass Matt Kloskowski gerade vor ein paar Tagen den gleichen Tipp auf seiner Website veröffentlicht hat?! Falls nein, wären Credits eigentlich angebracht.

    Antworten
  4. Marius Launer

    ich hab bis heute nie verstanden mit den Sammlungen . muss ich mir noch einmal das ganze durchlesen und vieleicht der Sinn von den Sammlungen endlich zu begreiffenm . DANKE!

    Antworten
    • nachbelichtet

      Ein Foto kann virtuell in mehreren Sammlungen sein – schon mal ein Grund 😉 Sammlungssatz erstellen: Urlaub -> Sammlungen innerhalb dieses Sammlungssatzes erstellen: Mallorca, Kreta, Lummerland.

      Andere Sammlung: Strände, teilweise mit gleichen Fotos aus Mallorca, Kreta, Lummerland.

      Antworten
      • Bernd Hundertmark

        dazu gibt es auch die Möglichkeit der Stichworte. Aber viele Wege führen nach Rom …

  5. Bernd Hundertmark

    wenn ich die Bilder sowieso schon in einem Ordner habe brauche ich keine Sammlung mehr.das macht nur Sinn wenn ich alle Bilder in einen Ordner importiere zum Beispiel ja Monat und mir dann die verschiedenen Shootings in einzelne Sammlungen konzentrieren möchte. da kommt dann wieder die Funktion letzter Import zum Tragen.

    Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon