24 Zoll Displays sind heute beinahe Standard und 27″ große Monitore werden es wohl bald sein. Ich selbst arbeitet mit einem 27 Zoll EIZO FlexScan SX2762W und die große Displayfläche möchte ich nicht mehr missen. Um diese noch effektiver nutzen zu können, gibt es nun von EIZO eine kostenlose Software, die den Bildschirm „partitioniert“.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ScreenSlicer gibt feste Areale auf dem Bildschirm vor, in denen man dann beliebige Anwendungen laufen lassen kann. So hat man z. B. einen festen großen Bereich für die Hauptanwendung und kann in weiteren „Partitionen“ z. B. einen Videoplayer, Twitter und was weiß ich noch laufen lassen.

Folgt nachbelichtet auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und YouTube

Zwar kann man unter Windows 7 und 8 zwei Fenster nebeneinander andocken, in dem man diese an der Kopfleiste bis zum linken bzw. rechten Bildschirmrand zieht oder die eine Anwendung mit Windows-Taste+Pfeil links und die andere Anwendung mit Windows-Taste+Pfeil rechts nebeneinander platziert. Mit dem EIZO Screenslicer geht es aber noch viel komfortabler und man kann sich damit praktisch eine Multimonitor-Konfiguration mit nur einem Bildschirm realisieren. 

Eine Bildschirmeinteilung in Screenslicer

Eine Bildschirmeinteilung in Screenslicer

ScreenSlicer bringt schon einige Einstellungen mit, diese können doch beliebig angepasst werden, in dem man mit einer Zeichenstiftfunktion die neue Einteilung einzeichnet. Das neue Setup lässt sich dann mit einem Namen versehen und speichern. Laufende Programme lassen sich dann ganz einfach in den Fenstern ablegen, in dem man diese bei gleichzeitig gedrücker Umschalttaste (Shift-Taste) in das entsprechende Fenster zieht. Dabei erscheint zur besseren Orientierung kurzzeitig das derzeit aktive Raster.

Verschiedene Setups in Screenslicer

Verschiedene Setups in Screenslicer

Der EIZO ScreenSlicer funktioniert wohl nur mit EIZO-Displays unter Windows Vista, 7 und 8, wobei ich das bislang noch nicht verifizieren konnte, da ich nur EIZO-Displays im Einsatz habe. Den Download und eine Liste unterstützter Displays findet ihr HIER.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Eine Antwort

  1. XSized

    Ich bin mir jetzt nicht zu 100% sicher aber ich meine, eine identische Funktion im Treiber meiner ATI gesehen zu haben. Würde dann mit allen Monitoren funktionieren und setzt m.E. dort auch an der richtigen Stelle an.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.