Diese Woche war dank verschiedener Foto- und Videoprojekte etwas arbeitsreicher, trotzdem schafften es wieder ein paar News in den Sonntags-Blick. Nach vielen Jahren Nikon-Treue, interessiere ich mich seit einiger Zeit für Canon Modelle und mache mir meine Gedanken, welche Kamera ich derzeit kaufen würde.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zum Glück habe ich kein akutes oder gar chronisches G.A.S. (Gear Acquisition Syndrome). Ich muss nicht jedes Produkt haben das neu auf dem Markt ist und reize lieber lange die Möglichkeiten meiner vorhandenen Geräte aus. Durch die Teststellungen verschiedener Hersteller wird dieser Drang bei mir wohl  noch zusätzlich gebremst. Hat man erst einmal das neue Produkt XY für 6-8 Wochen in der Hand, geht der Zauber bei den meisten Teilen sehr schnell verloren und man merkt, dass man damit auch nicht viel mehr machen kann.

Folgt nachbelichtet auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und YouTube
Mein Canon-Schnäppchen

Mein Canon-Schnäppchen

Trotzdem gibt es immer wieder einmal Schlüsselerlebnisse. Eines davon war meine kürzlich gebraucht angeschaffte Canon 600D (inkl. Metz AF44 Blitz, Tamron 17-50 2.8 und Batteriegriff für schlappe 450 Euro). Diese hatte ich mir eigentlich nur beschafft, weil ich Magic Lantern einmal ausprobieren wollte und für meine 3 günstigen Walimexe, die einen Canon-Anschluss haben. Seitdem ist es die Kamera die ich am meisten in der Hand habe und es gibt für mich handfeste Gründe auch einmal auf Canon zu schauen.

Mehr dazu HIER

Lightroom-Quickie: Alte Fotos neu bearbeitet

Der Lightroom-Quickie der KW5 passt irgendwie auch zum Kamera-Thema. Bei der Durchsicht alter Fotos habe ich einige davon mit Lightroom 5 noch einmal neu angefasst und war erstaunt, wie viel mehr man damit herausholen kann. Dabei sind es noch nicht einmal die „großen“ Funktionen, sondern der Entwicklungsprozess der hier den Ausschlag gibt.

Hier geht’s zum Quickie

Was sonst noch war

Anderen Menschen Fotos zu versauen ist auch eine Kunst und das zeigt diese amüsante Galerie ganz eindrucksvoll.

Arbeitet jemand von euch mit einem Kamera-Slider? Mich würden einmal eure Erfahrungen interessieren und ganz besonders welche mit Konova Modellen.

Das war der Sonntags-Blick für diese Woche. Diesmal eine kürzere Ausgabe, aber das wird sich in der kommenden Woche wieder ändern.
Schönen Sonntag noch!

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

2 Responses

  1. ACqua

    Whops – hab eher zufällig über G+ gesehen dass es hier was neues gibt – im RS feed keine Info?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.