Es ist vollbracht – zumindest so ziemlich. Seit heute hat meine kleine Seite ein neues Outfit. Dazu heute ein paar Worte im Sonntags-Blick. Natürlich gibt es aber auch wieder die Rückblende auf die interessantesten Themen der vergangenen Woche.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Lange hat es gedauert und ich habe mir viele Gedanken über das neue Layout gemacht. Das letzte große Design-Update war vor fast 4 Jahren und schleichend änderte sich die Optik, ohne dass sich die Basis großartig verbessert hätte.

Folgt nachbelichtet auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und YouTube

Ich wollte die Möglichkeit haben, Beiträge herauszustellen, aber auch interessanter und umfangreicher zu gestalten. Ebenso sollten Fotos und Videos mehr Platz zur Verfügung haben, kurz: die Präsentation sollte ansprechender werden. Mehr Magazin, weniger Blog.

Viele der Beiträge hier haben auch nach Monaten und teilweise Jahren wenig von ihrer Relevanz verloren. Viele Tipps und Tricks aus der Lightroom 3 Zeit, sind auch mit Lightroom 5 noch interessant. Nun kann ich solche Beiträge herausstellen – ein „Best Of“ sozusagen.

Außerdem habt ihr nun alle wichtigen Bereiche sofort auf einem Blick auf der Startseite verfügbar und könnt gleich in den Bereich, der euch am meisten interessiert.

Alle Themen und Bereiche auf einem Blick

Alle Themen und Bereiche auf einem Blick

Diese Seiten werden in den nächsten Tagen und Wochen entstehen und es gibt auch noch viele weitere Details zu lösen. Der jetzige Stand ist aber, glaube ich, ein guter Startpunkt für das neue nachbelichtet. Auch ich muss mich erst noch an alle neuen Funktionen und Möglichkeiten gewöhnen.

Da immer mehr Leser mit mobilen Geräten wie iPad, Smartphone etc. auf diese Seite zugreifen, ist sie nun auch komplett „responsive“. Das heißt schlicht, dass sich die Seitengröße und auch Inhalte optimal und automatisch an das jeweilige Endgerät anpassen.

Obwohl ich viele Jahre mit HTML, CSS, PHP & Co. zugebracht habe, setzt das neue Design auf ein fertiges Template von Themeforest. Es gibt so viele gute und durchdachte Themes, dass mir eine Eigenentwicklung nicht wirklich sinnvoll erschien. Natürlich musste ich einige Dinge anpassen und auch meine selbstentwickelten Plugins, Funktionen etc. aus der alten Installation kommen wieder zum Einsatz.

Um aber ein wirklich gutes responsive Design abseits von TwentyFourteen zu erstellen, bedarf es schon Einiges an Know-how und vor allem Zeit. Die eingesparte Entwicklungszeit investiere ich lieber in neue Beiträge. Zudem habe ich sehr viel Zeit in eine neue und solide Datenbasis gesteckt, habe alte Plugins und Funktionen ausgemistet, die Datenbank aufgeräumt und sehr viel Wert auf Performance gelegt. Die Seite lädt nun in der halben Zeit.

Es gibt nun auch einen Menüpunkt „Blog„. Hier darf ich auch mal einen Beitrag veröffentlichen, der nicht unbedingt zu den Kernthemen von nachbelichtet gehört, mir aber wichtig ist oder interessant erscheint.

Falls ihr Fehler finden solltet, wäre ich über eine kurze Nachricht mit der genauen Beschreibung dankbar. Dazu erreicht ihr mich über die nachbelichtet Facebook-Seite oder über dieses Formular:

[contact-form subject=’Bugreport nachbelichtet‘][contact-field label=’E-Mail (für Rückfragen)‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Fehlerbeschreibung‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

Ich hoffe, dass euch das neue Layout zusagt. Einige Funktionen kommen in den nächsten Tagen noch hinzu und auch die Struktur wird noch ein bisschen erweitert und angepasst. Einige Dinge müssen sich jetzt auch bei mir erst etwas setzen, da ich ja die letzten Tage nur auf das neue Layout fixiert war. Fertig ist so eine Seite ja nie …

Nun aber zu den Themen der vergangenen Woche!

Neue Kameras überall

Pünktlich zur CES 2014 gab es neue Kameras. Sony wartet mit dem NEX3 Nachfolger auf, Nikon mit einer Neuauflage der 3000er DSLRs und ein neues Flagschiff wurde angekündigt: Die Nikon D4s.

Hier geht’s lang

Lightroom wird 8 Jahre alt

Nachbelichtet ohne Lightroom? Undenkbar! Auch ich wurde im Sommer 2006 vom Lightroom-Virus infiziert, und seitdem spielt diese Anwendung hier eine große Rolle. Tatsächlich gibt es Adobe Lightroom nun schon seit 8 Jahren.

Hier lang

Lightroom 5 Praxisvideo Nr. 6 – mehr Farbe mit dem Korrekturpinsel

Passend zum 8. Geburtstag gab es diese Woche auch ein neues Lightroom Praxisvideo – und schon die sechste Ausgabe! In knapp 10 Minuten erfahrt ihr, wie man mit dem Korrekturpinsel für mehr Farbe im Bild sorgen kann.

HIER geht’s zum Video

Kostenloses Photoshop-Script für gestresste Grafiker

Wer kennt nicht die unzähligen Ebenen in Photoshop, die nur Ebene1, Ebene2 … heißen? Wenn es schnell gehen muss, bleiben Dinge wie die Benennung von Ebenen gerne mal auf der Strecke. Bei diesen und anderen Problemchen hilft ein kleines Photoshop-Script.

HIER geht’s zum Script

Das war der Sonntags-Blick für diese Woche. Ich hoffe, dass euch das neue Layout nicht zu sehr schockt und freue mich über eure Meinung!

 

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

11 Responses

  1. Sparnix

    Mir ist aufgefallen, dass auf Twitter zu jedem neuen Artikel zwei Tweets erzeugt werden. Das neue Design ist übrigens spitze.

    Antworten
  2. Günther Leitner

    Hallo Markus,
    herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Seite. Sie ist dir wirklich sehr gut gelungen. Mach weiter so. Deine Tipps und Beiträge waren bisher immer sehr wertvoll und gelungen. Ich hätte noch eine Frage: Ich benutze z. Zt. ein MacBook weiß aus dem Jahre 2008 mit 2,4 GHz Core Duo Prozessor und 4 GB RAM. Wenn ich aber einige Bilder in Lightroom bearbeitet habe, dann bekomme ich immer Probleme mit der Geschwindigkeit und muß dann am besten den Rechner neu starten und kann dann wieder ca. 10 Bilder bearbeiten und dann wieder das gleiche. Falls ich noch dazu in Photoshop Wechsel, dann alles noch viel früher. Eine RAM Erweiterung ist ja Night mehr möglich, deshalb beabsichtige ich mir ein neues MacBook zu kaufen. Nun meine Frage, zu welchem würdest du mir raten? Das normale MacBook Pro oder das MacBook Pro Retina, i5 od. i7 Prozessor, 8 GB RAM oder 16 GB? Für eine Antwort wäre ich dir dankbar.
    Liebe Grüße aus Franken
    Günther

    Antworten
    • nachbelichtet

      4GB RAM sind für Lightroom einfach zu wenig. Ich habe ein Ende 2012er Macbook Pro 13″ Retina mit i5, 8GB RAM und 256 GB SSD. Damit laufen Lightroom 5 und Photoshop wunderbar. Lightroom profitiert eher von mehr RAM als von mehr Prozessorleistung.

      Danke übrigens für das Lob!

      Antworten
      • Günther Leitner

        Besten Dank für die schnelle Antwort. Wenn ich dich richtig verstehe, dann sollte ich lieber 16 GB RAM mit i5 anstatt 8 GB RAM und i7 nehmen. Oder würdest du doch gleich zu 16 GB und i7 tendieren, damit ich für die Zukunft gerüstet bin.

      • nachbelichtet

        Das hängt einzig und allein von deinem Geldbeutel ab 😉
        Ich komme sehr gut mit dem i5 und 8GB RAM klar. Lightroom nutzt meinen Beobachtungen nach unter Windows nur selten mehr als 8 GB RAM aus. Mehr schadet aber nie, zudem sich der RAM bei den neuen MacBooks ja nicht mehr aufrüsten lässt. Die 16 GB RAM werden dir aber mehr bringen, als die i7 CPU.

  3. Tanja Tauscher

    Ich finde es toll, das es solche Seiten überhaupt gibt. Da ist es fast Wurst, wie die aussehen. Und der Mensch ist bekanntlich ein Gewöhnungstier. Wir werden uns schon zurecht finden. Danke Markus

    Antworten
  4. Karsten

    Klasse!!! Die Arbeit hat sich gelohnt! Optisch sehr ansprechend, sehr übersichtlich. Ein mehr Grund hier noch öfter vorbeizuschauen!

    Antworten
  5. Robert Oppel

    sieht wirklich klasse aus! man sich zwar noch daran gewöhnen aber es ist wesentlich lesbarer als das alte Design. vor allem im mobilen Bereich!

    Antworten
  6. Peter Stumpf

    Neues Layout ist gewöhnungsbedürftig. Aber ich glaube schon man kann sich daran gewöhnen. Ja, hat was. Wichtig ist, dass der klasse Inhalt bleibt und das sieht so aus.
    Danke
    Peter

    Antworten
  7. Stephan

    Hi Markus

    Vielen Dank für deine immer wieder praktischen Tipps! Das neue Layout / Theme gefällt mir und ich freue mich auf die lesenswerten Beiträge!

    Schönen Sonntagabend noch
    Grüsse
    Stephan

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.