Eine Uhr sollte ja der einzige Schmuck eines Mannes sein. Erstaunlich ist es auch, wie oft man über eine Uhr am Arm ins Gespräch kommt, denn Uhren-Fans gibt es jede Menge. Die Seiko Kinetic Perpetual ist dabei eine ganz besondere Spezies, denn im klassischen Äußeren schlägt ein High-Tech Uhrwerk.

Dieser Beitrag wurde 2013 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Die KINETIC-Technologie wurde Ende der 80er Jahre von Seiko entwickelt und verbindet die Vorzeile einer mechanischen Uhr mit denen einer Quarzuhr. Kern der KINETIC Technologie ist ein Mikrogenerator, der durch die natürliche Bewegung des Trägers diese mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt.

Das Prinzip ist dabei einer automatischen Uhr nicht unähnlich, denn auch diese wird durch eine Schwungmasse bei jeder Bewegung des Trägers aufgezogen.

Aufbau eines KINETIC-Uhrwerks

Aufbau eines KINETIC-Uhrwerks

 

Gespeichert wird die überschüssige Energie in sog. Kapazitoren oder in Lithium-Ionen-Akkus, welche die Ladung sehr lange halten können. Die normalen KINETIC-Modelle bieten damit eine Gangreserve von über 6 Monaten. Die Modelle Kinetic Auto Relay und die hier vorgestellte Perpetual haben durch eine spezielle Energiesparfunktion sogar eine Gangreserve von bis zu 4 Jahren.

Seiko Kinetic Perpetual Calendar SNP023P1

Seiko Kinetic Perpetual Calendar SNP023P1

Bei der hier vorgestellten Seiko Kinetic Perpetual Calender, handelt es sich um das Modell SNP023P1. Mit dem Lederarmband in Kroko-Optik, dem hochglanzpolierten Edelstahl-Gehäuse und den römischen Ziffern wirkt sie sehr edel.

Seiko Kinetic Perpetual Calendar SNP023P1

Seiko Kinetic Perpetual Calendar SNP023P1

Natürlich hat eine Uhr in dieser Kategorie ein kratzfestes Saphirglas und eine Sicherheits-Dornschließe. Mit einem Gehäusedurchmesser von 42mm wirkt sie dezent und weniger aufdringlich als viele Piloten- und Taucheruhren.

Das Highlight der Perpetual Calender Modelle ist: Na? Genau! Der ewige Kalender, der auch Schaltjahre automatisch berücksichtigt und damit immer das richtige Datum anzeigt. Nicht irritieren sollte man sich davon lassen, dass die Uhr auch mal stillstehen kann. Wird sie nämlich länger als 72 Stunden nicht bewegt, tritt ein spezieller Energiesparmodus in Kraft. Man muss die Uhr aber nur ein paar Mal bewegen und schon wacht sie auf und stellt sich automatisch wieder auf die richtige Zeit ein.

Seiko Kinetic Perpetual Calendar SNP023P1

Seiko Kinetic Perpetual Calendar SNP023P1

Die unverbindliche Preisempfehlung des Uhr liegt bei 749,00 Euro. Bei Amazon ist sie für 675 Euro zu haben. Man kann sich ja aber auch selbst mit dieser Uhr beschenken.

Mehr Infos gibt’s auf der Seiko Website

 

 

 

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon