Ja sauber! Mit der Creative Cloud hat man sich keine Freunde gemacht, aber trotzdem (oder notgedrungen) jede Menge neuer Abos verkauft. Die dazu notwendige Apple-ID wurde nun von Hackern abgegriffen.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Dieser Beitrag wurde 2013 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Die schöne neue Cloud-Welt! Alles sicher in der Cloud! Jaja!

Folgt nachbelichtet auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und YouTube

Diese Mail war heute früh in meinem Postfach:

Wir haben kürzlich herausgefunden, dass auf unser Netzwerk illegal zugegriffen wurde. Dabei haben sich die Angreifer möglicherweise auch Zugriff auf Ihre Adobe-ID und Ihr verschlüsseltes Kennwort verschafft. Zurzeit gibt es jedoch keine Hinweise auf nicht autorisierte Aktivitäten auf Ihrem Konto. Es besteht die Gefahr, dass eventuell hinterlegte Daten wie Ihr Name, Ihre verschlüsselte Kredit- oder EC-Kartennummer und das Gültigkeitsdatum gelesen wurden.

Wir gehen jedoch nicht davon aus, dass entschlüsselte Kartennummern gestohlen wurden.
Um einen nicht autorisierten Zugriff auf Ihr Konto zu verhindern, wurde Ihr Kennwort zurückgesetzt.

Weiterhin empfiehlt man seine Bankkonten nach unerwarteten Buchungen zu überwachen, die auf Betrug und Identitätsdiebstahl hinweisen:

Falls Sie verdächtige oder unübliche Vorgänge auf Ihrem Konto entdecken oder falls ein Verdacht auf Betrug oder Identitätsdiebstahl besteht, informieren Sie bitte umgehend Ihr Kreditinstitut. Sie erhalten in Kürze einen Brief von uns, der weitere Informationen zu dieser Angelegenheit enthält.

Natürlich bedauert man jegliche Unannehmlichkeiten – „Das Vertrauen unserer Kunden ist uns sehr wichtig, und wir arbeiten mit aller Kraft an strengen Sicherheitsmaßnahmen, um zu verhindern, dass solch ein Vorfall in Zukunft erneut geschehen kann.

Das „Vertrauen“ dürfte damit wohl komplett im Keller sein und wer sich vielleicht noch einigermaßen mit dem Gedanken eines CC Abos beschäftigt hat, wird nun wohl dankend ablehnen.

Der Text der Mail lässt darauf schließen, dass zwar das Kennwort verschlüsselt war, Bankdaten, Kreditkartennummern aber wohl nicht. Oder noch schlimmer: Die Angreifer konnten die Daten entschlüsseln …

Mehr Infos gibt es HIER und HIER.

Mach mit: Teile diesen Beitrag!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 Responses

  1. Jochen

    Die Kreditkartendaten waren verschlüsselt 😉

    „Es besteht die Gefahr, dass eventuell hinterlegte Daten wie Ihr Name, Ihre >>verschlüsselte<>nicht<>entschlüsselte<< Kartennummern gestohlen wurden.

    Antworten
  2. Hans Sprenger

    Hurra …….gebt Euer Geld in die Cloud Wolke.
    Adobe macht den Online Blödsinn vor, die NSA bedankt sich und die Hacker bedienen sich !!

    Und für unsere Politiker ist ALLES in Ordnung !!

    Antworten
    • Markus Dollinger

      „Adobe glaubt allerdings nicht daran, dass die Kreditkartennummern seine Server entschlüsselt verlassen hätten“ … „glaube“ nicht daran!
      Quelle

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.