Diese Woche war richtig heftig! Wir hatten in der Firma eine Großveranstaltung und ich war plötzlich für Bild und Ton verantwortlich. Hat aber Spaß gemacht und es hat auch alles sehr gut geklappt. Eines meiner Lieblingsthemen in der Firma ist das 3D Printing und darum drehte sich diese Woche auch gleich der erste Beitrag.

Dieser Beitrag wurde 2013 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Die ganze 3D-Printing Geschichte verbreitet sich ja immer mehr und mittlerweile gibt es auch die ersten wirklich erschwinglichen 3D-Drucker für zuhause. Das OpenReflex Projekt zeigt nun, dass nicht nur Gartenzwerge und Ersatzteile aus dem 3D-Printer kommen können, sondern auch richtig funktionierende Geräte. Die OpenReflex Kamera ist eine Spiegelreflexkamera, die man sich ausdrucken, aber auch selbst weiterentwickeln kann. Abgefahren!

HIER geht’s zum Beitrag

Baut Nikon an einem Smartphone?

Kompaktkameras werden mehr und mehr von Smartphones und deren unendlichen Möglichkeiten verdrängt. Eine Äußerung des Nikon-Chefs lässt nun darauf schließen, dass man beim Kamera- und Optikhersteller nun auch über ein Smartphone nachdenkt.

HIER lang

E-Mount Tamron 18-200 Superzoom für Sony NEX im Test

Über meine Vorliebe für die kleine Sony NEX muss ich nicht mehr viel schreiben, das habt ihr in den letzten Monaten schon zu Genüge lesen können. Nicht nur weil unser Urlaub vor der Tür steht, habe ich mir das Tamron 18-200 mm F/3,5-6,3 Di III VC angesehen und war einige Wochen damit unterwegs. Mit diesem recht großen Objektiv ist die NEX zwar keine Hosentaschenkamera mehr, dafür sehr flexibel was den Brennweitenbereich angeht – und das ist ja auf Reisen recht praktisch.

HIER geht es zum Test

IBM macht Filme mit Atomen

Interessant ist das Video von IBM, in dem sie einen Trickfilm aus einzelnen Atomen zeigen und damit auch den Weltrekord für den kleinsten Film der Welt bekommen haben.

HIER lang

Was sonst noch war

„Glanzlichter 2013“ nennt sich der größte deutsche Wettbewerb für Naturfotos und am 15. Mai wurden die Sieger gekürt. Die Siegerfotos gibt es bei GEO zu bewundern.

Iconic Movies on Set gewährt Einblicke hinter die Kulissen berühmter Filme wie Metropolis, Star Wars, Zurück in die Zukunft oder Alien. Gezeigt werden interessante, lustige und beeindruckende Fotos direkt vom Set und den Darstellern.

Ein etwas anderes Zeitraffervideo zeigt „Hyper Drive Yurikamome“. Mit einer Panasonic DMC-GH3 war er mit einer Sekunde Verschlusszeit in Tokyo unterwegs und montierte alles in Premiere Pro zu einem beeindruckenden Zeitraffervideo zusammen.

So, das war’s für diese Woche. Nächste Woche geht es weiter! Morgen habe ich erst einmal einen Tag frei und werde mich da vielleicht an ein paar neue Tutorials machen. Schönen Sonntag!

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon