[sponsored by Microsoft ] Beruflich habe ich mit der Webentwicklung nicht mehr sehr viel zu tun, bewege mich aber noch immer beratend in diesem Umfeld. Von daher ist es wichtig, dass man die Entwicklung der Webbrowser verfolgt und die ist beim Internet Explorer 10 erstaunlich erfreulich.

Dieser Beitrag wurde 2013 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Der Internet Explorer, oder einfach IE, war geliebt und gehasst. Ich habe mir damals den IE 4 in einem Vobis Computer-Shop (kennt den noch jemand?) auf CD geholt und dafür auch noch 10 Mark hingeblättert.

Dann begann die Leidensgeschichte als Webentwickler, weil der IE über viele Jahre einfach nicht so ticken mochte wie die Konkurrenz.


Mit Windows 8 kam der Internet Explorer 10, ein moderner schneller Browser, der nun auch für Webentwickler berechenbar ist, weil der den ACID-Test mit 100 von 100 möglichen Punkten bestanden hat.

Windows 7 Anwender können den IE 10 seit Ende Februar einsetzen, sofern das Service Pack 1 installiert ist. Im Vergleich zum IE 9 wurde noch einmal an der Geschwindigkeitsschraube gedreht und die HTML5 und CCS3 Unterstützung noch einmal verbessert.

Besonderen Wert legt Microsoft auf die perfekte Touch-Bedienung des neuen Browsers, welche die Nutzung mit bis zu zehn Fingern gleichzeitig erlaubt.

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon