Sony’s Vegas Pro ist wohl eine der bekanntesten Videoschnittanwendungen. Im Laufe der Jahre ist daraus ein recht einfach zu bedienendes, gleichzeitig aber sehr umfangreiches Videoschnittprogramm geworden. Nun steht die Version 12 ins Haus.

Dieser Beitrag wurde 2012 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

Sony Vegas Pro 12

Offiziell wird Sony Vegas 12 auf der IBC 2012 vorgestellt, die vom 6. – 12. September stattfindet. Im Vorfeld sind schon einige Features durchgesickert. Darunter diese Interessanten Funktionen:

  • FX Masking – Effekte können nun auf Teile des Videos angewandt werden
  • LAB Farbkorrektur
  • neue Trim-Funktionen
  • Panasonic P2 werden nativ unterstützt
  • Alle Audioplugins nun in 64-Bit
  • OpenFX mit OpenGL Unterstützung
  • Neues Medienmanagement mit Tagging
  • Audiomonitoring via SDI

Projekte können nun zwischen Avid ProTools, Apple FinalCut 7, FinalCut Pro X, DaVinci Resolve 8 und Premiere Pro CS6 / After Effects CS6 ausgetauscht werden. Die Pro Version erscheint mit dem DVD Architect Pro 5.2 sowie in einer günstigeren Version Vegas Pro Edit 12, bei der man auf die DVD-Exporttools verzichtet hat.

Preise und der genaue Erscheinungstermin sind noch unbekannt.

Mehr Infos: Sony Vegas Pro 12

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon