Auch im Ferienparadies gibt es schlechtes Wetter. Da warte ich viele Jahre auf das perfekte Gewitter, damit ich einmal ein schönes „Blitzfoto“ machen kann und dann ergibt sich diese Gelegenheit ausgerechnet im Urlaub auf Rhodos.

Dieser Beitrag wurde 2009 veröffentlicht.
Seitdem hat sich viel getan und manche Informationen und Links sind vielleicht nicht mehr aktuell!

 

Bewaffnet mit der Nikon D90, einem Joby Gorillapod SLR Zoom (meinem Reisestativ) und Kabelauslöser, machte ich mich auf den Weg zum Strand, ließ meinen Gin Tonic zurück und richtete mich für das Gewitter ein.

Das Gewitter

Urlauber aus den Niederlanden verwickelten mich bei meinen Gewitterfotoversuchen in ein erst erstauntes, dann sehr interessiertes Gespräch. Ein heftiger Regenguss vereitelte weitere Versuche und dies ist eines von 14 Bildern dieses Gewitters über der Ägäis.

3 Responses

  1. aiiiia

    tolles foto, da kann ich anlegen : )

    jedenfalls eine wunderschöne lichtstimmung – das licht oben in den wolken ist fast noch interessanter als die blitze selbst!

    mit welchen einstellungen wurde das foto gemacht?

    Antworten
    • Markus

      Deines ist auch sehr gut gelungen! Hier war es wirklich dunkelste Nacht. f/5,6 ISO200, 52mm und 76 Sekunden (!!) Belichtungszeit.

      Antworten

Und jetzt seid ihr dran! Schreibt doch einen Kommentar!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links zu Amazon